Teconsult und Preccon mit Roboter-Diagnose

Erholung für den Roboter

Teconsult Precision Robotics und Preccon Robotics haben gemeinsam das Diagnose-System IMS für Roboterzellen entwickelt.

Preccon und Teconsult liefern zur Automatica ein Diagnosesystem für Roboterzellen. (Foto:Preccon)

Auf einem Gemeinschaftsstand der beiden Firmen wird dieses System auf der Automatica vorgestellt. Das Diagnose-System IMS (Integrated Measurement System) dient zur Qualitätssicherung von Produktionsprozessen durch kontinuierliche Überwachung von Robotern, Roboterwerkzeugen, Werkstücken und Vorrichtungen in der Roboterzelle.

Das System dient der Zustands-Kontrolle des Roboters sowie des Produktionsprozesses und ermöglicht Anlagenbedienern eine schnelle Performance-Diagnose per Knopfdruck, sowie in automatischen Zyklen bei laufender Produktion.

Gibt es Hinweise, dass sich der Roboter an der Grenze der Toleranz bewegt, lässt sich optional der ursprüngliche Zustand mit Hilfe einer „Erhole dich“ Funktion wiederherstellen. Nach Kollisionen ermöglicht das System die nahezu unterbrechungsfreie Weiterführung der Produktion ohne Qualitätsverlust. Der Austausch des Roboters oder Komponenten nach leichten Kollisionen entfallen. Im Servicefall – beispielsweise beim Wechsel des Handgelenkes oder Austausch des Roboters – verkürzt sich dieInstandsetzung mit nachfolgendem Wiederherstellen in der Linie. Die Transparenz in der Produktion im Sinn der Industrie 4.0 steigt, die Betriebskosten sinken. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zuführsystem

Kreative Zufuhr

Preccon Robotics verweist auf "ein kreatives Konzept zur flexiblen Vereinzelung und Zuführung von Bauteilen in den weiteren Produktionsprozess".

mehr...

Schwerpunkt Automatica

Angepasst

Teconsult hat das Roboterkalibriersystem Rosy an verschiedene Scara-Roboter angepasst, zum Beispiel Adept und Denso. So können Positionierfehler um bis zu 90 Prozent reduziert werden, meldet der Aussteller.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Künstliche Intelligenz

Fernsteuerung mit KI

Neben den neuen Modellen RS007N/L und BX200X präsentiert Kawasaki den Prototypen des Successor – einer neuen von künstlicher Intelligenz (KI) gestützten, manuellen Fernsteuerung für Industrieroboter.

mehr...