Automatisierungsmesse

SPS IPC Drives endet mit Besucherplus

Die SPS IPC Drives ist mit positiven Zahlen zu Ende gegangen. 2019 bekommt die Messe der smarten und digitalen Automation einen neuen Namen.

65.700 Besucher kamen auf die SPS IPC Drives 2018. © Mesago/Mathias Kutt

Der internationale Schauplatz der industriellen Automatisierungsbranche lockte zum Jahresende 2018 wieder Aussteller und Fachbesucher nach Nürnberg. 1.631 Aussteller präsentierten dem Fachpublikum ihre Produkte und Lösungen und informierten mit Präsentationen und Fachvorträgen über Neuheiten und Trends.

Die Analyse der Messeergebnisse zeige, dass die Fachmesse international von großer Bedeutung sei, gab der Veranstalter Mesago bekannt: Aussteller aus insgesamt 45 Ländern beteiligten sich. Die meisten Aussteller kamen neben Deutschland aus Italien, China, den USA, Schweiz und Österreich. Die 65.700 Besucher verteilen sich auf 82 Länder, der Anteil der ausländischen Besucher erhöhte sich auf 28 Prozent (2017: 27 Prozent).

Aus SPS IPC Drives wird SPS
In diesem Jahr findet die Fachmesse vom 26. bis 28. November 2019 im Messezentrum Nürnberg unter neuem Namen statt. Aus SPS IPC Drives wird SPS - Smart Production Solutions, Internationale Fachmesse der industriellen Automation. Der Name hat sich geändert, das Konzept und die inhaltliche Ausrichtung sollen aber bestehen bleiben. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Neue Messehalle

SPS IPC Drives kann weiter wachsen

Für die SPS IPC Drives stehen die Zeichen abermals auf Wachstum: Schon jetzt liegt die aktuelle Buchungsrate über dem Vorjahresergebnis. Für das steigende Interesse bedarf es zusätzlicher Fläche, aus diesem Grund wird die Fachmesse für...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Switches

Neue Lotsen im Datenverkehr

Lapp hat seit zwei Jahren auch Switches in seinem Programm. Nun hat das Unternehmen zur SPS 2019 sein Programm an aktiven Komponenten um weitere Switches für die Industrie erweitert.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

SPS 2019

Vernetzt bis in die Cloud

Belden, Anbieter von Signalübertragungslösungen für unternehmenskritische Anwendungen, zeigt auf der SPS erstmals Lösungen vom Sensor bis in die Cloud, darunter neue Switches, eine Multiport-Firewall und Single Pair Ethernet.

mehr...