handling award 2018

Zum fünften Mal lobt die handling-Redaktion den „handling award“ aus. Der Wettbewerb richtet sich an alle Hersteller im Bereich mechanischer, elektrischer und mechatronischer Lösungen für die Fabrikautomatisierung und zur Optimierung innerbetrieblicher Abläufe. Angesprochen sind Technologien im Bereich der Handhabungstechnik, Montage- und Linearsysteme, Hebezeuge, Flurförderzeuge, Transport- und Fördersysteme, Lagertechnik, Intralogistik sowie Logistik-Software, Warehouse-Logistik, Identsysteme/RFID, Antriebe und Automatisierungskomponenten.

Ab sofort können Unternehmen oder Einzelpersonen ihre Bewerbungen online einreichen. Prämiert werden herausragende Produkte und Systemlösungen in vier Themenkategorien:

1.) Komponenten für Handhabung und Montage
2.) Manipulatoren, Robotik und Systemlösungen
3.) Qualität, Sicherheit und Automatisierungssoftware
4.) Lager, Kommissionierung und Intralogistik

Eine unabhängige Jury aus Fachleuten der Branche wird die eingegangenen Bewerbungen prüfen und die Gewinner ermitteln. Die öffentliche Feier zur Auszeichnung findet im Rahmen der Motek zum Ausklang des zweiten Messetages am 09. Oktober 2018 statt.

Während dieser Feierstunde wird die Jury als fünfte Auszeichnung einen Ehrenpreis für das Lebenswerk einer Persönlichkeit übergeben, die sich im Bereich der Montage-, Fertigungs- und Handhabungstechnik besonders verdient gemacht hat.

Ausgewählt wird von der Jury unter den eingereichten Bewerbungen jeweils eine technologisch überzeugende Einsendung; weitere Auszeichnungen werden nicht vergeben. Beurteilungskriterien sind vor allem Neuheitswert und Innovation, Kundennutzen, Nachhaltigkeit und Marktfähigkeit der eingereichten Bewerbung. Die eingesetzten Technologien müssen zur Motek 2018 betriebsbereit und einsetzbar sein. Studien, Entwicklungspapiere oder Ideenskizzen gehen nicht in die Wertung ein. Teilnahmeberechtigt als Bewerber sind sowohl Aussteller als auch Nicht-Aussteller der Motek 2018 in den genannten Technologiebereichen.

Seit 45 Jahren ist handling Marktführer im Themenbereich Handhabungs- und Montagetechnik, Automatisierung und Intralogistik; mit monatlich 25.000 Magazinempfängern und wöchentlich rund 90.000 Newsletterempfängern ist es außerdem das reichweitenstärkste Fachmedium am Markt.

Vertraulichkeit und Datenschutz: Sämtliche Bewerbungsunterlagen, Daten und Präsentationen werden durch WEKA BUSINESS MEDIEN und die Jury vertraulich behandelt.

Für weitere Auskünfte und bei Fragen steht handling-Chefredakteurin Petra Born zur Verfügung: PBorn@weka-businessmedien.de.

Bewerbungsschluss war der 31.07.2018.