Werkstückträger-Transportsystem

Elektrik ersetzt Pneumatik

Auf der Regionalmesse All About Automation in Friedrichshafen zeigt Stein Automation die bekannte Stein-300-Anlage erstmals in vollständig elektrifizierter Form.

Den bekannten Werkstückträger Stein 300 gibt es jetzt auch vollständig elektrisch. © Stein Automation

Um das Werkstückträger-Transportsystem effizienter zu gestalten und vielfältiger einsetzen zu können, ersetzte der Automatisierungs-Spezialist alle pneumatischen Komponenten – wie Stopper, Umsetzer und Zentriereinrichtungen – durch elektrisch angetriebene Varianten. "Dies spart nicht nur Energie, sondern ist auch leiser und sauberer, was für den Einsatz in Reinräumen von großem Vorteil ist", betont Noailles. Zudem fallen Kompressoren und Verschlauchungen weg – das vereinfacht den Aufbau und spart Platz in der Montage.

Wie bei den pneumatischen Varianten nutzt Stein Automation bei dem modularen Transfersystem STEIN 300e die RFID-Technologie, um den Ansprüchen der modernen und vernetzten industriellen Fertigung gerecht zu werden. dsc

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Plagiate

Risiken bei gefälschten Wälzlagern erkennen

Der meist unwissentliche Einsatz von gefälschten Wälzlagern beeinträchtigt die Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen und stellt ein Sicherheitsrisiko dar. NSK unternimmt große Anstrengungen, Fälschern das Handwerk zu legen und klärt über die...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Neue NASA-Mission

Maxon-Antriebe fliegen wieder zum Mars

Die NASA sendet in den nächsten Wochen ihren fünften Rover zum Mars. Im Gepäck hat er einen Helikopter, der erstmals Flüge auf dem Roten Planeten durchführen wird. Motoren von Maxon sind dabei für mehrere missionskritische Aufgaben zuständig.

mehr...
Anzeige

Geschäftszahlen

Maxon erzielt Rekordergebnis 2019

Maxon hat im Geschäftsjahr 2019 ein neues Rekordergebnis erzielt. Das Unternehmen steigerte den Umsatz um 7,9 Prozent auf 567,8 Millionen Schweizer Franken. Für 2020 geht das Unternehmen aufgrund der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie von einem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige