Umrichter

Verzicht auf Externe

Die Nord-Frequenzumrichterfamilien SK 500E für die zentrale und SK 200E für die dezentrale Installation decken nun einen größeren Leistungsbereich ab. Dezentrale Modelle werden ab sofort bis 22 Kilowatt angeboten, die Schaltschrank-Umrichter in Kürze bis Baugröße zehn mit 132 Kilowatt. Neu erhältlich ist außerdem der Typ SK 540E. Dieser intelligente Umrichter mit leistungsfähigem Prozessor macht es möglich, bei vielen Aufgaben ganz auf externe Steuerungen zu verzichten, da antriebsnahe Funktionen nach IEC 61131 direkt frei programmiert werden können. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Umrichter

Klasse für mehr Markt

Die neue Umrichtergeneration FR-A800 von Mitsubishi Electric ist speziell für den klassischen Maschinen- und Anlagenbau entwickelt worden. Die A800-Serie wird nun um eine Geräteversion in der Schutzklasse IP54/55 ergänzt.

mehr...
Anzeige

Frequenzumrichter

Umrichter geliftet

Als Nachfolger der bewährten L7-Umrichter decken die Frequenzumrichter der L1000-Reihe von Yaskawa ein breites Anwendungsspektrum speziell in Aufzugsanlagen ab. Der L1000A bietet alle liftspezifischen Vorzüge der Reihe über einen großen...

mehr...

Frequenzumrichter

Weniger Installationszeit

Rockwell Automation stellt einen neuen Frequenzumrichter vor. Er heißt PowerFlex 523 und soll den Anwendern mehr Wettbewerbsfähigkeit bringen, hofft der Hersteller. Der Umrichter eignet sich für einfache Stand-Alone-Maschinen und bietet neben einer...

mehr...

Powermanagement mit Umrichtern

Raus aus dem Schaltschrank

Als Hersteller für Powermanagementlösungen bietet Eaton seine PowerXL-Frequenzumrichter jetzt bis zu einer Leistung von 7,5 Kilowatt in der Schutzart IP66 an. Die Geräte können außerhalb des Die Geräte können außerhalb des Schaltschranks eingesetzt...

mehr...