Steuerung Serie DRCS

Digitalsteuerung mit integriertem Bluetooth und NFC

Bei der wichtigsten Neuheit, die kürzlich die elektromechanischen Antriebe im Camozzi-Produktsortiment erweitert hat, handelt es sich um die Steuerung Serie DRCS, speziell für die Ansteuerung von Stepper-Motoren.

Die Steuerung Serie DRCS wurde speziell für die Ansteuerung von Stepper-Motoren entwickelt. (Bild: Camozzi)

Zweiphasige Stepper-Motoren mit Micro-Stepping können unter Berücksichtigung der jeweiligen Resonanz-Frequenz zur Optimierung des Bewegungsablaufes eingesetzt werden. Über acht Eingänge können 256 Befehle erfolgen, für jeden einzelnen kann Position, Geschwindigkeit, Beschleunigung und Bremsen definiert werden. Die Steuerungen Serie DRCS haben CANopen-Protokolle, über diese werden die Bewegungsabläufe sowie ein Monitoring des Betriebszustandes der Steuerung realisiert. Zur Konfiguration kann entweder eine Schnittstelle USB 2.0 oder Bluetooth nach BL-BLE verwendet werden. as

Halle 8, Stand 8302

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Digitaler Ladungsverstärker

Digitaler Durchbruch

Ein Durchbruch in der industriellen Messtechnik ist Kistler nach eigenen Angaben mit dem ersten digitalen Ladungsverstärker gelungen: Mit seiner Hilfe können Maschinen- und Anlagenbauer erstmals beliebige piezoelektrische Sensoren in ihre...

mehr...

Robotik

Die Robotik boomt weltweit

Treiber sind die Elektro und Elektronikindustrie sowie die Automobilbranche. Die Roboterindustrie ist weltweit auf dem Vormarsch. Laut VDMA stieg das Umsatzvolumen zuletzt auf einen neuen Rekord von 12,8 Milliarden Euro (2016).

mehr...

Tubus-Strukturdämpfer

Gesichert gegen Crash

Der Tubus-Strukturdämpfer vom Typ TA17-7 von ACE hat einen Außendurchmesser von 17 Millimeter, einem Hub von sieben Millimeter und wiegt nur 40 Gramm. Lisco, Hersteller von Linearachsen, schätzt ihn als variabel einsetzbare, leicht einzubauende...

mehr...