Antriebstechnik

Flexibler verdrahten

Das Steckverbinderkonzept Han-Yellock von Harting wurde um zwei Produktkomponenten im Bereich der Gehäuse und der Isolierkörper erweitert. Mit der Universalhaube und dem Mixed Adapterrahmen können Verdrahtungen flexibler aufgebaut werden. Die Universalhaube für gerade Kabeleingänge bietet Platz für unterschiedliche Kabeleingangskombinationen. Der Einsatzbereich dieses Gehäuses umfasst beispielsweise Anordnungen von drei mal M20, zwei mal M25, zwei mal M32 bis hin zu ein mal M50 Verschraubungen. Getrennt geführte Leitungen können mit separaten Kabelverschraubungen ausgestattet werden. Verarbeitungsprozesse können mit Standard-Kabelverschraubungen realisiert werden und bieten bei Instandsetzungsarbeiten den Vorteil, einzelne Kabel separat auszutauschen. Diese Varianz der Kabeleinführung ist besonders bedeutsam in Kombination mit modular aufgebauten Isolierkörpern. Hier setzt der Mixed Adapterrahmen Maßstäbe hinsichtlich möglicher Beschaltungskombinationen. Neben den Han-Yellock Modulen zur Potenzialvervielfachung können auch Han-Modular Module mit unterschiedlichsten Übertragungsdaten eingesetzt werden. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ölflex Connect

You better choose a system!

For machine tool manufacturers, lean processes are a vital part of staying competitive on the international market. Lapp shows how the sector can make connection technology more efficient and offers customers tailored, complete cable assemblies and...

mehr...

Kabel für Lebensmittelindustrie

Hygienische Verbindungen

Hygiene ist in der Getränkeindustrie oberstes Gebot. Lapp hat daher besonders widerstandsfähige Leitungen im Portfolio, ebenso Verschraubungen, Stecker und Zubehör wie Schutzschläuche und Kabelbinder. Die Komponenten erfüllen strenge internationale...

mehr...
Anzeige

Dietmar Harting

Seit 50 Jahren Technologe und Vordenker

Nach dem Studium hatte Wilhelm Harting für seinen ältesten Sohn eigentlich einen längeren Amerika-Aufenthalt vorgesehen. Doch nach dem plötzlichen Tod des Firmengründers (1962) trat Dietmar Harting direkt nach Studienabschluss am 1. Juli 1967 in das...

mehr...

Mini-Steckverbinder von Harting

Es geht noch kleiner

Hartings „Miss M8ty“ ist ein M8 in d-Kodierung, der sich dem Miniaturisierungstrend anpasst und für durchgängiges Ethernet von der Cloud bis in den kleinsten Sensor sorgen kann. Außerdem hat das Unternehmen ein neues Pneumatik-Modul entwickelt.

mehr...