Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Spielfreie Elastomerkupplungen

Präziser Anschluss

Spielfreie Elastomerkupplungen von Ruland sind konstruktiv gewuchtet, können jegliche Versatzformen ausgleichen und zeigen gute Dämpfungseigenschaften. Dies macht sie zur passenden Lösung für Präzisionsfördersysteme mit häufigen Start- und Stopp-Vorgängen.

Spielfreie Elastomerkupplungen sind die ideale Lösung für schnelllaufende Präzisionsfördersysteme. Sie bieten dem Konstrukteur beim Anlagendesign ein hohes Maß an Flexibilität. (Bild: Ruland)

Solche Förderaufgaben sind oft in Anlagen für die Halbleiterfertigung, im Bereich der Solarenergie, in optischen Inspektionssystemen und in der automatisierten Medizintechnik zu finden. Diese Kupplungen bestehen aus zwei polierten Aluminiumnaben und einem sternförmigen elastischen Verbindungselement. Das abgerundete Klauenprofil der Naben passt genau auf den Elastomerstern und stellt den spielfreien Betrieb der Kupplung sicher. Die Naben sind in Klemm- oder Stellschraubenausführung in metrischen oder zölligen Baugrößen mit oder ohne Passfedernut erhältlich. Die Elastomersterne stehen in drei verschiedenen Härtegraden zur Verfügung: 98 Shore A für eine hohe Steifigkeit, 92 Shore A für einen perfekten Kompromiss aus Steifigkeit und Nachgiebigkeit sowie 85 Shore A für eine maximale Dämpfung. Dank der vielseitigen Kombinierbarkeit von Naben und Elastomersternen erhalten Konstrukteure von Förderanlagen mit dieser Kupplung ein anwenderspezifisches Bauteil. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Oldhamkupplung

Ausgleichendes Element

Oldhamkupplungen für Fördersysteme. Spielfreie Oldhamkupplungen von Ruland sind konstruktiv gewuchtet und können Parallelverlagerungen bei niedriger Lagerbeanspruchung ausgleichen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Neue NASA-Mission

Maxon-Antriebe fliegen wieder zum Mars

Die NASA sendet in den nächsten Wochen ihren fünften Rover zum Mars. Im Gepäck hat er einen Helikopter, der erstmals Flüge auf dem Roten Planeten durchführen wird. Motoren von Maxon sind dabei für mehrere missionskritische Aufgaben zuständig.

mehr...
Anzeige

Geschäftszahlen

Maxon erzielt Rekordergebnis 2019

Maxon hat im Geschäftsjahr 2019 ein neues Rekordergebnis erzielt. Das Unternehmen steigerte den Umsatz um 7,9 Prozent auf 567,8 Millionen Schweizer Franken. Für 2020 geht das Unternehmen aufgrund der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie von einem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige