Smarte Fertigung und Logistik

Industrie 4.0 wird real

Smarte Fertigung und Logistik. Die Digitalisierung und die Verbindung von Produktion und Logistik schreiten zügig voran. Wertschöpfungsketten werden digital, die Mensch-Roboter-Kollaboration ist real. Die Automatisierung im Handel transformiert Branchen und Gewohnheiten. In diesem Zuge entstehen auch neue Produkte, Lösungen und Dienstleistungen. SEW zeigt reale Lösungen für die effiziente Gestaltung der digitalen Transformation.

Die Digitalisierung in der Industrie und damit natürlich auch die Verbindung von Produktion und Logistik schreiten zügig voran. (Bild: SEW)

Der digitale Wandel ist eine der größten Veränderungen in der heutigen Zeit. Die intelligente Vernetzung von Produktion und Logistik ist dabei ein Punkt, den auch SEW-Eurodrive im Rahmen seiner Industrie 4.0-Aktivitäten erkannt hat. Daher zeigt der Technologieführer aus Bruchsal auf der Hannover Messe Lösungen und Neuheiten, damit Kunden ihre Wertschöpfungsketten effizient gestalten können und Industrie 4.0-Prozesse Realität werden: Angefangen bei der Beratung zu Industrie 4.0, klassischer und smarter Antriebstechnik, welche die Industrie 4.0 in Bewegung hält, über komplett neue Angebote für die Maschinenautomatisierung, der intelligenten Lösungen in der Intra- und Lagerlogistik bis hin zu Dienstleistungen rund um den Lebenszyklus einer Fabrik sowie individuellen Industriegetriebelösungen. Predictive Analytics und Predictive Maintenance für smarte Produkte oder die smarte Fabrik stehen ebenfalls bereit.

Erweiterungen für Movi-C

Im Bereich der Automatisierungstechnik bietet SEW mit dem Automatisierungsbaukasten Movi-C Lösungen, um auch komplexe Arbeits- und Bewegungsabläufe durchgängig zu steuern und zu bewegen. Für den Baukasten gibt es zahlreiche Erweiterungen, sowohl in Soft- wie in der Hardware, SEW weist außerdem auf die Durchgängigkeit und das intuitive Bedienkonzept von Movi-C hin.

Anzeige

Neuerungen für die smarte Fertigung und Logistik finden sich auch in den klassischen Segmenten. Mit den neuen DRN..-Motoren mit Leistungen kleiner 0,55 Kilowatt, welche zukunftsorientiert gestaltet wurden und damit die künftigen, verschärften Energierichtlinien erfüllen, bietet SEW die Motoren für zukunfts- und investitionssichere Anlagen. Für besondere Aufgaben, gerade in der Lebensmittelverarbeitung zeigt SEW in Hannover eine wesentliche Neuerung: Das neue XCO-Antriebspaket ist ein Oberflächenschutz für Getriebe und den Aseptic-Motor der Baureihe DAS.. Die Schutzart des Motors ist mit IP69K für die tägliche Reinigung unter hohem Druck geeignet. Die Abtriebswelle sowie Verbindungs- und Verschlussschrauben werden aus Edelstahl gefertigt, ebenso das Entlüftungsventil, die Druckausgleichsmembran am Klemmenkasten und das Typschild.

Auch im Bereich von Service und Dienstleistungen ist bei SEW einiges in Bewegung. Eine Vielzahl an Services entlang des kompletten Anlagenlebenszyklus unterstützen Kunden und Anwender nach individuellem Bedarf. Von der Orientierung über Planung & Engineering, Beschaffung & Lieferung, Installation & Inbetriebnahme bis hin zu Nutzung und Modernisierung. as

Halle 15, Stand F12

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifertechnik

Das Chamäleon unter den Greifern

Bionischer Greifer. Das Wirkprinzip des Adaptiven Formgreifers DHEF von Festo folgt der Funktion der Zunge eines Chamäleons. Der Greifer kann Objekte mit unterschiedlichen Formen greifen, sammeln und wieder abgeben, ohne dass ein manueller Umbau...

mehr...

Linear- und Ringführungen

Linear und langlebig

Je komplexer und je effizienter die Produktion wird, desto wichtiger wird es, dass beispielsweise Linear- und Ringführungen einwandfrei funktionieren und optimal auf die Ansprüche der Produktionszelle angepasst werden können.

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...