Sinochron-Motoren

Antriebe für die Intralogistik

Von ABM Greiffenberger kommen leistungsstarke Antriebe für die Intralogistik. Der Systemanbieter hat unter anderem sein Portfolio an energieeffizienten Sinochron-Motoren um die Baugrößen 80 und 100 mit einer Leistung bis 13 Kilowatt erweitert.

Sinochron-Motoren von ABM zeichnen sich unter anderem durch hohe Energieeffizienz und Zuverlässigkeit aus. (Bild: ABM)

Diese Motoren arbeiten leistungsdicht mit hohem Wirkungsgrad. Dieser kann insbesondere im Teillastbereich effizient genutzt werden: Mehr als zwei Drittel der Antriebe in der Intralogistik – speziell im Bereich Fördertechnik – werden so betrieben. Das vom Motor zur Verfügung gestellte volle Drehmoment wird lediglich kurz zum Starten der Last abgefordert. Anschließend laufen die Antriebe in der Regel mit nur 20 bis 30 Prozent der Nennlast. Genau in diesem Bereich spielen diese Motoren ihre Stärken im Vergleich zu Standard-Asynchronmotoren aus. Ihr Wirkungsgrad ist im Teillastbereich teilweise mehr als doppelt so hoch.

Ausschlaggebend dafür ist ein permanent erregter Synchronmotor, der nahezu ohne Rotorverluste arbeitet. ABM-Sinochron-Motoren können durch ihre anisotrope Rotorgeometrie und dem optimalen Verhältnis der Induktivitäten in Längs- und Querrichtung mit einem passenden Controller, etwa dem Inveor-Antriebsregler, sensorlos betrieben werden. Durch den Wegfall eines Drehgebers sorgt der gesamte Antrieb für einen stabilen Lauf und höchste Verfügbarkeit. Durch direkten Anschluss des Controllers an eine 400-Volt-Spannungsversorgung ist die Projektierung einfach und der Schaltungsaufwand gering. Typische Einsatzgebiete sind die Lagerlogistik, Pump- und Fahrantriebe sowie Bau- und Textilmaschinen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebssystem

Prinzipbedingt überlegen

Antriebssystem Galaxie. Wittenstein hat das modulare Portfolio der Getriebe-Gattung Galaxie erweitert. Vier Varianten und neue Baugrößen erschließen Anwendungen mit speziellen Leistungs- und Integrationsanforderungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...