Simulation

Real wie die Maschine

ISG Industrielle Steuerungstechnik zeigt auf der SPS IPC Drives die neueste Version ihres Hardware-in-the-Loop-Systems ISG-virtuos. Mithilfe dieser Software realisieren Maschinen- und Anlagenhersteller digitale Zwillinge, die bis hinab auf Komponentenebene nicht von realen Maschinen zu unterscheiden sind.

Die digitalen Zwillinge in ISG-virtuos sind nicht von realen Maschinen zu unterscheiden. © ZF Friedrichshafen

Durch die Simulation in Steuerungsechtzeit lassen sich im Vorfeld Konzepte validieren oder die virtuelle Inbetriebnahme durchführen. Unternehmen können darüber hinaus im gesamten Produktionszyklus Tests durchführen. Durch ISG-virtuos entstehen mithilfe von Modulen, die sich hinsichtlich der Schnittstellen, des Verhaltens in Steuerungsechtzeit und der Parametrierung wie reale Bausteine verhalten, „lebende“ digitale Zwillinge.

Die Steuerungsarchitektur ist auf Steuerungsechtzeit (unter eine Millisekunde) ausgelegt. Die Hardware-in-the-Loop-Lösung ermögliche deshalb deterministisch exakte, auf den Takt genaue Performance-Aussagen unter Berücksichtigung aller Komponenten und Baugruppen, so der Hersteller. Die Konfiguration des digitalen Zwillings erfolgt mit Komponenten aus den Standardbibliotheken, außerdem können Verhaltensmodelle für kundenspezifische Komponenten und Baugruppen erstellt und als wiederverwendbare Bibliotheksbausteine genutzt werden. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Anwendungslösungen

Doppelt geht auch

Gefran wird auf der SPS IPC Drives mit zwei Ständen vertreten sein. In Halle 4 demonstriert das Unternehmen seine Lösungen für die Antriebstechnik, wie beispielsweise das Applikationsbeispiel Solarpumpe.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Intelligenten Technologien

Antriebe und IoT

Zu den intelligenten Technologien von Rockwell Automation gehören Steuerungssysteme und Antriebsregelungen sowie intelligente Geräte. Auf der SPS IPC Drives wird das Unternehmen neue Versionen und Produkte vorstellen.

mehr...
Anzeige

Kompaktterminal

Vernetztes Vakuum

Neben seiner Produktpalette rund um die Automation mit Vakuum legt Schmalz einen Fokus auf seine Smart Field Devices. Sie liefern transparente Prozess- und Zustandsdaten für die digitale Fabrik.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Steckverbinder

Klick – fertig

Neue HDC-Einsätze von Weidmüller mit Quick-Termination-Anschluss-Technologie sollen die Verdrahtung von schweren Steckverbindern verbessern. Flexible, feindrähtige Leiter von 0,5 bis 2,5 Quadratmillimeter, ohne aufgecrimpte Aderendhülsen, lassen...

mehr...

Digital Enterprise

Neues aus der Digital Enterprise

Bei Siemens stehen im Mittelpunkt des über 4.000 Quadratmeter großen Messestands neue Produkte, Lösungen und Services aus dem Digital-Enterprise-Portfolio, welches die Verschmelzung der realen und der virtuellen Welt ermöglicht.

mehr...

Steckverbinder

Ideenreich gesteckt

Murrelektronik stellt in Nürnberg Ideen aus dem Steckverbinderbereich vor. So bietet das Unternehmen im Bereich der M12-Steckverbinder normgerechte Lösungen, um die Lebensadern von Maschinen und Anlagen wie Power, Daten und Signale zu verbinden.

mehr...