Servowechselrichter i3X

Dreierpack im Angebot

Weil die dezentrale Antriebstechnik im Maschinenbau an Bedeutung zunimmt, bietet AMK neue Servowechselrichter an. Die Modelle i3X sind Dreifach-Servowechselrichter in kompaktem Gehäuse. Durch die interne Verkabelung von Leistung und Kommunikation der drei Wechselrichter untereinander reduzieren sich der Verkabelungsaufwand und damit die Kosten für Stecker und Kabel. Der Einsatz von Verteilerboxen entfällt. Eine ideale Lösung für Maschinen mit drei Achsen, sagt der Hersteller aus Kirchheim/Teck, der die Vorteile der neuen Baureihe hervorhebt. Das Triple-Modell i3X ist in einem Leistungsbereich von drei mal zwei und drei mal fünf kVA verfügbar. Die Schutzausführung in IP65 und Vibrations-Schockbeständigkeit eignen sich für die Montage direkt in der Maschine. Durch den motornahen Einbau reduzieren sie den Raumbedarf im zentralen Schaltschrank; dadurch wird die Maschine insgesamt kleiner. Je nach Leistungsanforderung kommen unterschiedliche Kühlkonzepte zum Einsatz. Hier stehen Konvektionskühlung, integrierter Lüfter oder die Coldplatemontage zur Auswahl.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

Saugen statt Heben

Vakuum-Schlauchheber für effiziente Wechselrichter-Produktion Die auftragsbezogene Fertigung beim Wechselrichter-Spezialisten Kaco new energy erfordert einen reibungslosen Materialfluss. Dort, wo die manuelle Handhabung der schweren Teile weiter...

mehr...

Wechselrichter

Vereint im Kasten

Mit dem Multiservo hat AMK ein System entwickelt, das als integrierte Lösung vier Wechselrichter samt Einspeisung und Motion Control in einem Gehäuse vereint. Durch Erweiterungsmodule kann die Anzahl der Achsen sogar noch erhöht werden.

mehr...

Antriebe

Regler in Reihe

Kostensensitive Anwendungen erfordern stetige Optimierung von energieeffizienten, geregelten Antrieben. Unabhängig von Leistung und Performance basiert die Umrichterreihe Amkasyn KW auf einer einheitlichen Hard- und Softwareplattform.

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

Schneckengetriebe

Modularer Aufbau

Schneckengetriebe der Vario-Familie seien flexibel an unterschiedliche Gegebenheiten anpassbar und kombinierbar mit diversen Motoren, so der Hersteller Groschopp. Die Vario-Getriebe VE31 und VE40 haben ein robustes Aluminiumgehäuse und glatte...

mehr...

Linearmotoren

Universell regelbar

Hochdynamisch, präzise und kompakt lauten die Attribute der tubularen Miniatur-Linearmotoren TML von A-Drive. Sie erzielen Beschleunigungen von gut 50 Meter pro Quadratsekunde und Wiederholgenauigkeiten von zehn bis 30 Mikrometer über den gesamten...

mehr...