Servosteuerung für mehrere Aufgaben

1,2 oder 3 – aber auch Multitasking

Universell ausgelegtes Verstärkerkonzept: CPM 1000 von Schwaben Präzision.

SPN Schwaben Präzision bietet neben kundenspezifischen Getrieben auch eine neue Servosteuerung namens CPM-1000. Ein universell ausgelegtes Verstärkerkonzept erlaubt es, ohne Verzicht auf Funktionalität, Komponenten unter gebotener Wirtschaftlichkeit zu vereinen. Eine integrierte multitaskingfähige SPS verfügt über eine reichhaltige Technologie-Bibliothek, die neben Standard-Programmen auch spezielle Anwendungen und kundenspezifische Sonderlösungen ermöglicht. Unter Multitasking versteht man die Fähigkeit eines Systems, mehrere Aufgaben praktisch gleichzeitig zu bearbeiten. Im CPM können drei Programme mehrere Prozesse gleichzeitig und vollkommen autonom kontrollieren. Besonders bei zeitkritischen Anwendungen lassen sich damit intelligente Lösungen realisieren. Beispielsweise könnte im ersten Programm die Steuerung des Bewegungsablaufs realisiert werden, während im zweiten Programm eine Kollisionsüberwachung programmiert ist. Im dritten Programm könnten Regelalgorithmen selbständig dafür sorgen, dass das Gesamtsystem durch ständige Überwachung von physikalischen Größen, wie Temperatur, Geschwindigkeit und Position im optimalen Arbeitspunkt betrieben wird. Die Anbindung an übergeordnete Steuerungen ist via Profibus gewährleistet. So kann jede Steuerung separat angesprochen und überwacht werden. Ebenso ist dadurch eine Synchronisation mehrerer Steuerungen möglich. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kegelradgetriebe

Aus dem Handgelenk

SPN Schwaben Präzision bietet ein dreistufiges Präzisions-Kegelradgetriebe mit Mediendurchführung an, entwickelt für einen führenden Anbieter von Robotern und automatischen Applikationssystemen.

mehr...

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...
Anzeige

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...