Schneckenradgetriebe

Belastbar dank Messing

Mit zwei neuen Schneckenradgetrieben und zwei neuen Encodern erweitert Bühler seine Lösungsmatrix aus Motoren, Getrieben, Encodern und Bremsen. Die mit Messingzahnrädern bestückte Ausführung des neuen Schneckenradgetriebes steht, so Bühler, für höchste Belastbarkeit und Untersetzungen bis hin zu 50:1. Die Version mit Kunststoffzahnrädern deckt die Untersetzungsbereiche von 10:1 bis 15:1 ab und empfiehlt sich als eher kostengünstige Variante. Kombinierbar sind diese Getriebe, bei denen die Abtriebswelle rechtwinklig zum Motor steht, mit den bürstenbehafteten 52 und 63 Millimeter-DC-Motoren, als auch mit dem bürstenlosen 63 Millimeter EC Motor von Bühler. Ebenfalls kombinierbar sind auch die beiden neuen Encoder mit diesen Antrieben. Erhältlich als hochauflösende optische Encoder mit zwei Kanälen und 100 Signalen pro Umdrehung oder als magnetischer Encoder für den Einsatz in rauen Umfeldbedingungen. Mit einer zusätzlichen Kappe kann eine Schutzklasse von IP 54 erreicht werden. "Mit unseren neuen Schneckenradgetrieben, unseren neuen Encodern und mit einer Auswahl an Bremsen können wir jetzt noch schneller passgenaue Lösungen für eine große Bandbreite von Applikationen bieten. Derartige Antriebe können in der Gebäudeautomation, der Agrartechnik sowie im Transportsegment eingesetzt werden. Unsere internationalen Produktionsstandorte machen unser Mix-&-Match Programm darüber hinaus zu einer kostenmäßig höchst attraktiven Alternative", unterstreicht Randy Davis, Leiter Produktsegment Industrial Solutions.    bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Manuelle Drehverstelleinheit MDV

Weniger Getriebespiel

Wenn Kamerasysteme positioniert, Tintenstrahldruckerköpfe justiert oder Sensoren verstellt werden müssen – ob in Fertigung, Montage oder Qualitätssicherung: Die manuelle Drehverstelleinheit MDV von IEF Werner aus Furtwangen kommt dann zum...

mehr...
Anzeige

Gelenkkupplungen

Jeder Millimeter zählt

Versatz am An- oder Abtriebsstrang von Maschinen kann die Wellenlager belasten und die Fertigungsqualität beeinträchtigen. Gelenkkupplungen können hohen Radial- und Winkelversatz ausgleichen.

mehr...

Antriebstechnik

Die Kette macht´s

Das Antriebselement „Kette“ ist im Prinzip ein simples Bauteil. Doch fällt es einmal aus, kann es hohe Kosten durch einen ungeplanten Produktionsstillstand verursachen. Während der 100 Jahre seines Bestehens hat sich TSUBAKI auf Forschung und...

mehr...

Elastomerkupplungen

Elastischer Stern

Elastomerkupplungen sind steckbare, spielfreie und flexible Wellenkupplungen. Das Verbindungs- beziehungsweise Ausgleichselement besteht aus einem Kunststoffstern mit evolventenförmigen Zähnen und einer hohen Shorehärte.

mehr...