Scheibenläufermotor

Perfekte Laufruhe

Auch die Servomotoren müssen den Trend zu weiterer Miniaturisierung mitmachen, sagt Jürgen Böhler von Printed Motors. Neben einer kompakten Bauweise steigen aber auch die Anforderungen an Dynamik, Kraft und Leistungsdichte. Scheibenläufer eignen sich für die Automatisierung im Kleinformat. Wer mit Anwendungen im hochdynamischen Servoantriebsbereich zu tun hat, sollte über die Technologie der Scheibenläufer Bescheid wissen: Was den Scheibenläufer von konventionellen Gleichstrommotoren unterscheidet, ist die gestanzte, eisenlose Läuferscheibe. Dieser Unterschied eröffnet dem Scheibenläufer sowohl im kontinuierlichen als auch im Servobetrieb die Möglichkeit, eine Leistungsfähigkeit - insbesondere der Dynamik - zu erreichen, die mit konventionellen, eisenbehafteten Läufern nicht möglich ist. Zusätzlich zu den Vorteilen in der Leistungsfähigkeit werden Scheibenläufermotoren in einer einzigartig schlanken Bauweise gefertigt, sodass der Scheibenläufer bei platzkritischen Aufgabenstellungen die eleganteste und oft auch einzige Lösung darstellt. Neben seinem schlanken Profil zählen eine perfekte Laufruhe selbst bei Schleichdrehzahlen, lange Bürstenstandzeiten und kleine elektrische sowie mechanische Zeitkonstanten zu den Vorteilen gegenüber konventionellen bürstenlosen Servoantrieben, informiert Böhler. Printed Motors aus Meckesheim bietet Scheibenläufermotoren in verschiedenen Bauarten mit integriertem Tachometer, diversen Abmessungen sowie Läuferscheibenkonfigurationen an. Mittlerweile stellt das Unternehmen auch kompakte Getriebemotoren her.  pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

Kleinteilelager

Die Sportausrüstung kommt automatisch

Für das E-Commerce Unternehmen Sport Okay in Innsbruck hat Hörmann ein vollautomatisches Kleinteilelager entwickelt. Mit dem Autostore-Konzept finden 55.000 Behälter Platz und 44 Roboter sorgen für rund 336 Einlagerungen und Retouren sowie 8.000...

mehr...

SSI Schäfer auf der Logimat

Dickes Bündel Intralogistik

Die internationale Fachmesse Logimat ist für SSI Schäfer ein erstes Branchen-Highlight in 2019. Die Auf den insgesamt rund 400 Quadratmeter großen Messeständen zeigt SSI Schäfer Lösungen für die unterschiedlichen Anforderungen der Logistikanwender.

mehr...

Gepäckabfertigung von Beumer

Kein Koffer geht verloren

Der Flughafen Paris-Charles de Gaulle setzt auf eine neue Gepäckabfertigungsanlage von Beumer. Sie besteht aus dem behälterbasierten Transport- und Sortiersystem Crisbag und ermöglicht die lückenlose Verfolgung des Gepäcks zwischen Check-in und...

mehr...