Scheibenläufermotor

Perfekte Laufruhe

Auch die Servomotoren müssen den Trend zu weiterer Miniaturisierung mitmachen, sagt Jürgen Böhler von Printed Motors. Neben einer kompakten Bauweise steigen aber auch die Anforderungen an Dynamik, Kraft und Leistungsdichte. Scheibenläufer eignen sich für die Automatisierung im Kleinformat. Wer mit Anwendungen im hochdynamischen Servoantriebsbereich zu tun hat, sollte über die Technologie der Scheibenläufer Bescheid wissen: Was den Scheibenläufer von konventionellen Gleichstrommotoren unterscheidet, ist die gestanzte, eisenlose Läuferscheibe. Dieser Unterschied eröffnet dem Scheibenläufer sowohl im kontinuierlichen als auch im Servobetrieb die Möglichkeit, eine Leistungsfähigkeit - insbesondere der Dynamik - zu erreichen, die mit konventionellen, eisenbehafteten Läufern nicht möglich ist. Zusätzlich zu den Vorteilen in der Leistungsfähigkeit werden Scheibenläufermotoren in einer einzigartig schlanken Bauweise gefertigt, sodass der Scheibenläufer bei platzkritischen Aufgabenstellungen die eleganteste und oft auch einzige Lösung darstellt. Neben seinem schlanken Profil zählen eine perfekte Laufruhe selbst bei Schleichdrehzahlen, lange Bürstenstandzeiten und kleine elektrische sowie mechanische Zeitkonstanten zu den Vorteilen gegenüber konventionellen bürstenlosen Servoantrieben, informiert Böhler. Printed Motors aus Meckesheim bietet Scheibenläufermotoren in verschiedenen Bauarten mit integriertem Tachometer, diversen Abmessungen sowie Läuferscheibenkonfigurationen an. Mittlerweile stellt das Unternehmen auch kompakte Getriebemotoren her.  pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Baumüller auf der Motek

Anlagen intelligent vernetzen

Automatisierung und Antriebstechnik für Prozessautomatisierung und Handling präsentiert Baumüller auf der Motek. Am Gemeinschaftsstand des Cluster Mechatronik & Automation zeigen die Experten komplette Automatisierungssysteme, Lösungen für...

mehr...

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige

Platzsparende Energieführung

Neue Kette für lange Wege

Die Plane-Chain von Igus ist ein Energiekettenkonzept für lange Verfahrwege und hohe Geschwindigkeiten. Mit einer auf der Seite liegenden E-Kette in einer speziellen Führungsrinne sorgt das System für eine kompakte und ausfallsichere Energie- und...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Reinigungsroboter

Reinigt von allein

Auf der Motek präsentiert Schöler Fördertechnik einen Teil des Produktportfolios an Automatisierungslösungen. Dazu gehört der Linde L-Matic AC, ein autonomer Hochhubwagen, der Transportaufgaben selbständig übernimmt.

mehr...