Schaltschränke

Glasperlgestrahlt

Neben der Herstellung einbaufertiger Edelstahlprodukte nach DIN EN ISO 9001:2008 hat sich Wiedemann-Technik auch in der Zulieferung von Maschinenkomponenten engagiert. So zählen ebenso Schaltschränke und Schaltpultanlagen zum Standardprogramm. Komplett aus Edelstahl gefertigt zeichnen sich die Schaltschränke und Schaltpultanlagen des Husumer Unternehmens durch eine hohe Korrosionsbeständigkeit aus. Auf den geschliffenen, glasperlgetrahlten, lackierten oder pulverbeschichteten Oberflächen können sich kaum Schmutz und Bakterien festsetzen, was eine leichte und hygienische Reinigung ermöglicht.

Drei unterschiedliche Dichtungssysteme sichern, dass keine Feuchtigkeit eindringen und Schaden verursachen kann. Zudem werden die Gehäuse der Wiedemann-Schaltschränke und -Schaltpulte nach IP Schutzart von IP 54 bis IP 69K gefertigt. Die Türabdichtung erfolgt bei den Schaltschränken auf Wunsch mit einer in der Tür eingeklebten Profildichtung. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Werk in Haiger

Rittal produziert in der Smart Factory

Rittal setzt in seinem neuen Werk auf Industrie 4.0. Im mittelhessischen Haiger wurde mit 250 Millionen Euro die größte Investition der Firmengeschichte getätigt. Zur Einführung der neuen AX-Kompaktschaltschränke und KX-Kleingehäuse baut das...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Smart Wiring

Digitale Verdrahtung

Eplan stellt zur SPS IPC Drives die kommende Version 2.8 von Smart Wiring vor. Die neue Version optimiert erneut den Prozess der Verdrahtung von Schaltschränken.

mehr...

Schaltschränke

Rund um den Schrank

Das Highlight bei Rittal sei die Vorstellung des neuen Großschranksystems VX25, so das Unternehmen. Mit dem VX25 sei es gelungen, die Produkteigenschaften des bisherigen TS-8-Standards zu erhalten und zusätzliche Funktionen zu integrieren.

mehr...