Elektromotoren-Fertigung

Schaeffler kauft Elmotec Statomat

Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler hat Elmotec Statomat übernommen. Elmotec Statomat ist Hersteller von Fertigungsmaschinen für den Bau von Elektromotoren in Großserien und spezialisiert auf Bereich der Wickeltechnologie.

Wickelautomat Sechsfachspindler für die Großserienfertigung – bei Stückzahlen von bis zu einer Million. © Elmotec Statomat

Mit der Akquisition will Schaeffler seine Kompetenzen im Bereich Elektromotorenbau erweitern und die Umsetzung seiner E-Mobilitätsstrategie weiter vorantreiben. „Elektromobilität ist eines unserer zentralen Zukunftsfelder“, sagte Klaus Rosenfeld, Vorsitzender des Vorstands von Schaeffler. „Die Akquisition versetzt uns in die Lage, zukünftig die gesamte Industrialisierung des Elektromotorenbaus lückenlos im Unternehmen abzubilden und die letzte bestehende Technologielücke bei der Herstellung von Rotoren- und Statoren zu schließen.“

Das inhabergeführte Unternehmen Elmotec Statomat mit Sitz in Karben bei Frankfurt am Main, das im Jahr 2017 einen Umsatz von rund 40 Millionen Euro erwirtschaftete und zurzeit rund 200 Mitarbeiter beschäftigt, ist seit über 60 Jahren ein Technologieführer für Fertigungsmaschinen im Elektromotorenbau, vor allem auf dem Gebiet der Statorenfertigung. Mit seinen individuell skalierbaren Wickeltechnologien hat sich das Unternehmen eine führende Marktposition im Bereich der Herstellung von Elektromotoren erarbeitet. Insbesondere die Technologie der Stabwellenwicklung wird für die Elektromobilität mit Blick auf Leistungsdichte, Wirkungsgrad und effiziente Großserienfertigung als zukünftig führend angesehen.

Anzeige
Stator mit Flachdraht für Hochleistungsantriebe wie Lichtmaschinen, Elektro- und Hybridfahrzeuge. © Elmotec Statomat

Bereits Ende 2016 hat Schaeffler das Unternehmen Compact Dynamics – einen Entwicklungsspezialisten auf dem Gebiet elektrischer Antriebskonzepte – erworben. Mit der Übernahme von Elomtec Statomat werden diese Kompetenzen um das Know-how zur Großserienfertigung von Statoren für Elektromotoren komplettiert.

Die Übernahme soll nach Vorliegen aller Vollzugsbedingungen im ersten Quartal 2019 abgeschlossen werden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sicherheitskupplung

Kupplung für den Schutz

Jakob stellt die Sicherheitskupplung SKW vor. Sie gewährleiste zuverlässigen Überlast- und Kollisionsschutz, so der Anbieter. Sie kommt mit einer Passfedernut-Verbindung und einem integrierten Rillenkugellager für hohe Lagerkräfte.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

EMO 2019

Wittenstein kommt mit Galaxie und cynapse

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Wittenstein auf der EMO 2019 in Hannover steht das Galaxie-Antriebssystem. Ein weiteres Highlight sind die smarten Getriebe mit “cynapse”-Funktionalität –mit integrierter Sensorik und IO-Link-Konnektivität.

mehr...