zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

SAB Bröckses erreicht Zertifizierung nach UL Standard

Kabelkonfektionierung abgerundet

SAB Bröckskes hat mit der Zertifizierung ihrer Kabelkonfektion nach UL Standard Wiring Harness „category ZPFW2 (UL)“ und „ZPFW8 (Kanada)“ das Programm an konfektionierten Leitungen abgerundet und stärkt damit seine Position als Spezialist von kundenspezifischen Kabelkonfektionen.

SAB Bröckses ist jetzt nach UL Standard zertifiziert. (Foto: SAB Bröckes)

Immer dann, wenn konfektionierte Kabel und Leitungen als Bestandteil eines Endproduktes für den nordamerikanischen und kanadischen Markt produziert werden, ist eine UL zertifizierte Kabelkonfektion notwendig. Mit der UL Zertifizierung stellt SAB sicher, dass die sichere Rückverfolgbarkeit einzelner Bauteile wie zum Beispiel Kabel, Stecker oder Schrumpfschläuche gewährleistet wird und bietet damit maximale Planungssicherheit auch bei Spezialkonfektionen.

Underwriter Laboratories Inc. (UL), ein unabhängiges, amerikanisches Prüfungs- und Zertifizierungsinstitut, bestätigt die Verwendung der vom Endkunden gewünschten Materialien und Dokumentation im Sinne der UL Zertifizierung für „Wiring Harness“ nach ZPFW2 und ZPFW8. In der Herstellerdatenbank (www.ul.com) wird SAB unter der File Nummer E473226 als qualifizierter und sicherer Hersteller geführt.

Die Vorgaben für UL zertifizierte Kabelkonfektionen werden vierteljährlich durch externe Audits überprüft, um die hohen Anforderungen des UL-Standards zu gewährleisten. Daneben werden im hauseigenem Labor die Anforderungen an konfektionierte Kabel und Leitungen auf Einsatzsicherheit und Zuverlässigkeit geprüft und mit dem „Wiring Harness Label“ gekennzeichnet.

Anzeige

Auf Wunsch kann SAB damit kundenspezifische Kabelkonfektionen nach UL Wiring Harnesses ZPFW2 und ZPFW8 vom Kabel bis hin zur Konfektion fertigen und bietet zusätzlich eine umfassende Beratung an.

Seit über 65 Jahren beliefert der niederrheinische Kabelhersteller die nationale und internationale Industrie mit Spezialleitungen und konfektionierten Kabeln und Leitungen. Der Vorteil einer Komplettlösung für die Industrie liegt nicht nur darin, kundenspezifische Kabel nach Vorgabe des Kunden entwickeln und produzieren zu können, sondern auch in der Lieferung von vorkonfektionierten Leitungen zum sofortigen Anschluss am Einsatzort. bw

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Special Medizintechnik

Hin und weg

Montech-Förderbänder für Transporte in der Medizintechnik bestehen aus hochwertigen Materialien, die den hohen Anforderungen gerecht werden. Durch modulare Bauweise der Förderbänder können diese individuell zusammengestellt sowie jederzeit beliebig...

mehr...

News

Sicher schon heute

Ausstellungs- und Beratungsschwerpunkt von Denios ist der Brandschutz. Im Brandkammertest hat der Aussteller den Brandschutz von mehr als 120 Minuten nachgewiesen. Damit erfüllen diese Brandschutzsysteme vom begehbaren bis zum Palettenlager schon...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Antriebe

Gut dokumentiert

Eine Bescheinigung für Prozessqualität erhielt SEW-Eurodrive: Es erfolgte die Zertifizierung der Technischen Dokumentation mit DocCert durch den TÜV Süd. Nachdem schon zuvor eine Reihe von Betriebsanleitungen des Bruchsaler Antriebsspezialisten zu...

mehr...

Verbindungstechnik

Biokompatibel verkabelt

An Verbindungsleitungen für Medizingeräte werden hohe Anforderungen an die eingesetzten Kabel gestellt. Insbesondere dann, wenn Leitungen zwischen Generator und Handstück/Applikator eingesetzt werden und somit auch in Kontakt mit dem Patienten...

mehr...