Linearmotor mit gedruckten Läuferspulen

Schicht für Schicht

Linearmotor mit gedruckten Läuferspulen.

Mit einem Printed-Linearmotor geht IDAM einen Schritt in die Zukunft. Denn die Technologie der gedruckten Spulen auf klassischen Leiterplattenmaterial eröffnet neue konstruktive Freiheiten. Die Antriebe eignen sich besonders für Anwendungen, bei denen schnell positioniert werden muss.

Mit einer speziellen Fertigungstechnologie hat das Unternehmen in Suhl Linearmotoren zur Serienreife gebracht, deren Läuferspulen Schicht für Schicht gedruckt sind. Sie werden auf der Basis klassischer Leiterplattenmaterials im Multilayer-Aufbau gefertigt; dabei wird Kupferschicht um Kupferschicht aufgetragen und zu einer gedruckten Spule verschaltet. Dieser Motortyp ist ein eisenloser Linearmotor, bei dem sich der Läufer in einem U-förmigen Sekundärteil bewegt. Der Antrieb eignet sich gut für Applikationen, bei denen es auf hohe Bahn- und Positioniergenauigkeit, höchste Dynamik, kürzeste Reaktionszeiten und eine kompakte Bauform ankommt. Die Motoren sind in Längen von 34 bis 258 Millimeter und mit einem Kraftspektrum von zehn bis 240 Newton erhältlich.

Diese gedruckten Motoren sind günstig sowohl in der Herstellung als auch im Betrieb. Wegen des eisenlosen Primärteils, das keine permanenten Anziehungskräfte zum Sekundärteil ausübt, werden geringe Stromanstiegszeiten erzielt. Außerdem besteht ein ausgeglichenes Kraft-Masse-Verhältnis. Die große Vorschubkraft bei relativ kleiner bewegter Masse ermöglicht hohe Beschleunigungen bei höchster Bahngenauigkeit. Diese Linearmotoren haben eine bemerkenswerte statische und dynamische Laststeifigkeit, sagt der Hersteller. Außerdem seien die Antriebe zuverlässig bei langer Lebensdauer. Es treten keine Rastkräfte auf. Diese Linearmotoren lassen sich einfach an individuelle Kundenwünsche anpassen ¿ etwa für Handlingaufgaben in der Halbleiterherstellung oder Elektronikmontage sowie für Mess- und Prüfsysteme, Pick-and-Place-Anwendungen, in der Präzisionsautomation und in der Medizintechnik. Durch ihr geringes Eigengewicht sind die Printed-Linearmotoren auch für Anwendungen in Z-Achsen (vertikaler Einbau) geeignet; auch rotative Anwendungen sind möglich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Direktantriebe

Stange und Stator

Der Bonndorfer Antriebspezialist Dunkermotoren hat nun auch hochdynamische dreiphasige lineare Direktantriebe im Portfolio.Dunkermotoren hat entschieden, die Produktion der Linearantriebe in Deutschland zu zentrieren.

mehr...

Direktantriebe

Schnelle Bewegungen

Physik Instrumente (PI) bietet jetzt parallelkinematische Hexapoden mit magnetischen Direktantrieben an. Basis der neuen hochdynamischen Hexapoden H-860KMAG sind die ebenfalls bei PI entwickelten PIMag-Voice-Coil-Magnetantriebe.

mehr...

Special zur SPS/IPC/Drives

Antriebe besser regeln

Die Servoregler der neuen Generation von ESR Pollmeier eignen sich für Anwendungen mit Direktantrieben und „klassischen“ Servomotoren. Mit Industrial Ethernet werden die Antriebe vernetzt und können in Industrie-4.0-Umgebungen integriert werden.

mehr...
Anzeige

Pick & Place Baureihe PPU-E

Hochleistungsmontage

Die lineardirekt-angetriebenen Pick&Place-Einheiten der Baureihe PPU-E von Schunk sind nach Herstellerangaben die schnellsten Units am Markt. Die größte Variante, PPU-E 50, sei Spezialist für die dynamische Handhabung mittlerer Massen bis fünf...

mehr...

High-Speed-Rundtischlager

Freude an der Umdrehung

Das drehzahlfreudige High-Speed-Rundtischlager zeigt sich bezüglich des Wärmeeintrags in den Innenring gut geeignet für eine Kombination mit dem rotativen High-Performance Direktantrieb RKI. Die optimale Anpassung von Lager und Motor ist...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

News

Im Sommer über Kopf unter Tage

Der Sacklochbohrer Redbore 30 hat eine klare Mission: Er ist auf der Suche nach Erzvorkommen, die sich sonst nur durch teure, zusätzliche Maßnahmen erschließen lassen. Das Besondere: Er arbeitet über Kopf und bohrt sich nach oben ins Gestein.  

mehr...

Linearachse

Nächste Generation

Bei hochpräzisen Highspeed-Anwendungen in der Montageautomation gelten Linearachsen mit servoelektrischen Direktantrieben als Maß der Dinge. Mit der Achsgeneration LDx setzt Schunk einen neuen Benchmark: Leistungsstarke Servomotoren erzielen bei...

mehr...