Planetengetriebe

Leistung noch einmal hochgedreht

Höhere Abtriebsmomente und Maximaldrehzahlen, mehr Übersetzungsvielfalt sowie die Möglichkeit, die Getriebeauslegung an die benötigte Lebensdauer anzupassen – dies sind Verbesserungen der spielarmen Planetengetriebe SP+ und TP+ der „alpha Advanced Line“ von Wittenstein.

Die spielarmen Planetengetriebe der überarbeiteten Baureihen SP+ mit Abtriebswelle und TP+ mit Abtriebsflansch aus dem Portfolio-Segment alpha Advanced Line.

Die verbesserte Leistungsdichte optimiert die Motorauslastung und ermöglicht noch dynamischere Prozesse. Hieraus resultieren schnellere Taktzeiten und eine höhere Produktivität der Maschine. Die optimierte Getriebeauslastung ermöglicht zudem motorseitig signifikante Energieeinsparungen. Dank stetig optimierter Bearbeitungsprozesse der Verzahnung sind beide Planetengetriebe so leise wie nie: Selbst bei Drehzahlen von 3.000 Umdrehungen pro Minute erreichen sie höchstens Gesprächslautstärke. Zudem erfüllen neue Klemmnabenverbindungen in Form von genuteten Steckhülsen auf der Antriebsseite erhöhte Sicherheitsanforderungen. All diese Vorteile machen die spielarmen Planetengetriebe SP+ mit Abtriebswelle und TP+ mit Abtriebsflansch auch für das Retrofit und Upgrade von vorhandenen Maschinen interessant.

Mit dem Upgrade dieser Getriebebaureihen will Wittenstein alpha erneut den Best-in-class-Standard unterstreichen. Mit bis zu 20 Prozent mehr Drehmoment, einer um fast 30 Prozent höheren Maximaldrehzahl, um sechs Dezibel reduzierten Laufgeräuschen sowie verschiedenen zusätzlichen Binärübersetzungen – alles in unverändert kompakten Abmessungen – soll Leistungsdichte neu definiert werden. Dies gilt für die insgesamt sieben erhältlichen Baugrößen ebenso wie für die applikationsspezifischen Ausführungen High Speed und High Torque.

Anzeige

Für die anwendungsgerechte Auslegung der Getriebe gibt es den webbasierten „Sizing Assistant“, mit dem sich die passende Getriebelösung finden lässt. Geht es um detaillierte Auslegungsaufgaben, ist die multifunktionale Auslegungssoftware Cymex 5 das geeignete Tool. Auch die gewünschte Nutzungsdauer der Getriebe kann mit in die Auslegung einfließen.

Mit dem zum Patent angemeldeten Montagering hat Wittenstein das Thema Funktionalität über das eigentliche Produkt Planetengetriebe hinaus weitergedacht: In einen leichten Schaumstoffring im jeweiligen Lochkreis eines TP+ ist ein Satz passender Schrauben montagefertig eingebracht. Die mit Schraubensicherung benetzten Schrauben werden durch den Montagering geführt und auch in ungünstigen Einbaulagen an ihrer Position gehalten. Der Montagering wird zusammen mit dem Getriebe komplett geliefert.

pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flachgetriebe

Flach für Fördertechnik

ABM Greiffenberger hat für den Bereich Intralogistik das neue Flachgetriebe FGA 172/173 vorgestellt: Es wurde speziell für die Fördertechnik entwickelt und überträgt dauerhaft Drehmomente bis 170 Newtonmeter.

mehr...

Kettenräder

Richtig feste Zähne

Renold bringt mit seiner neuen Produktreihe von Hochleistungs-Kettenrädern hochwertige Komponenten, welche die Lebensdauer der Kette verlängern und so Standzeiten und damit verbundene Kosten reduzieren.

mehr...
Anzeige

Fahrerlose Transportsysteme

Kompakte Zugpferde

Fahrerlose Transportsysteme werden in Zukunft ein wesentlicher Bestandteil in der modernen Logistik sein. Ob im Bereich der Produktion, in Logistikzentren oder im Krankenhaus bringen diese Systeme unabhängig von Arbeitszeiten- und Bedingungen Waren...

mehr...

Condition Monitoring

So läuft's beim Motor

WEG hat mit dem Motor Scan eine Lösung für die Fernüberwachung von Elektromotoren entwickelt. Der Motor Scan ermöglicht Echtzeit-Überwachung von WEG-Elektromotoren über eine intelligente Geräte-App, die für Android und iOS zur Verfügung steht.

mehr...

Schrittmotor

Mehr Drehmoment

Mit dem SC2818 stellt Nanotec einen Schrittmotor mit Flanschgröße 28 Millimeter und einem Drehmoment bis 0,22 Newtonmeter vor. Damit zeigt der SC2818 ein mehr als 30 Prozent höheres Drehmoment als handelsübliche Motoren derselben Baugröße,...

mehr...