Panel-Controller-Serie p500

Panel-Controller-Serie: All-in-one-Lösung

Gleich drei Geräte aus der neuen Panel-Controller-Serie p500 hat Lenze vorgestellt. Sie basieren auf der bewährten Architektur des Controller 3200 C, sind aber zusätzlich mit einem berührungssensitiven TFT-Display (sieben, 10,4 beziehungsweise 15 Zoll) ausgestattet. Die Panel-Controller-Serie p500 ist wartungsfrei und robust. Damit eignet sie sich als maschinennahe Visualisierungs- und Steuerungsplattform. In Verbindung mit der Lenze-Software für Steuerung, Motion und Visualisierung sowie einem abgestimmten Produktportfolio können Anwender auf Basis des p500 Automatisierungssysteme realisieren, die sich sowohl in zentralen als auch in dezentralen Architekturen optimal einsetzen lassen. Für die hohe Rechenleistung des p500 sorgt ein 1,6-GHz-Prozessor aus der Atom-Familie von Intel. Ein Gigabyte interner Arbeitsspeicher, zwei Gigabyte Flash-Speicher, der die konventionelle Festplatte ersetzt, und ein SD-Karten-Steckplatz für Anwendungsdaten machen aus dem p500 eine leistungsfähige All-in-one-Lösung für anspruchsvolle Visualisierungsanwendungen, die bei Bedarf mit einer Soft-PLC ausgestattet werden kann. Die für den maschinennahen Einbau konzipierten lüfterlosen Geräte in Schutzart IP65 (frontseitig) sind besonders kompakt und robust gegenüber Schock und Vibrationen. Darüberhinaus sind sie faktisch wartungsfrei, da statt der üblichen Pufferbatterie der internen Uhr ein SuperCap-Kondensator eingesetzt wird. Eine weitere Besonderheit der Panel Controller p500 ist eine wartungsfreie interne USV, die Retain-Daten bei einem Stromausfall automatisch abspeichert. Sie kann bei Bedarf mit einer externen USV erweitert werden. Zur Grundausstattung der Panel-Controller gehören zwei 100-MBit-Ethernet-Schnittstellen mit integriertem Switch, ein Ethercat-Interface (Master) sowie zwei USB-Anschlüsse. Über einen Slot können die Geräte mit Kommunikationskarten erweitert werden. Dank des modularen Aufbaus der Geräte sind kundenspezifische Fronten schnell und leicht umsetzbar. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schwerpunkt Automatica

Roboter mit Gefühl

Der aktive Kontaktflansch dient als Tool für den konventionellen Industrieroboter, das ihm zusätzlich Gefühl verleiht. Dieses sensitive Element muss nicht in die Robotersteuerung integriert werden, da er selbst aktiv Bewegungen ausführt und...

mehr...

GSM-Modem für Nanoline

Steuerung mit GSM

Für die Steuerungsplattform Nanoline von Phoenix Contact gibt es jetzt ein GSM-Modem. Gerade für kleine bis mittlere Steuerungsanwendungen wird so die Flexibilität erhöht und ein drahtloser Verbindungsaufbau möglich.

mehr...
Anzeige

Industriemotoren

Große Motoren

Menzel Elektromotoren präsentiert ein großes Motorensortiment. Das Unternehmen hat Industriemotoren im Nieder-, Mittel- und Hochspannungsbereich mit Käfig- oder Schleifringläufer bis 15.000 KW und Gleichstrommotoren bis 600 KW.

mehr...

Sicherheitskupplung

Ausrückmechanik mit Metallbalg

Hochdynamische, leistungsstarke, geregelte Antriebe spielen in der fortschreitenden Automatisierung eine bedeutende Rolle. Diesen leistungsstarken Antrieben bietet die Sicherheitskupplungsbaureihe Sky-KS mit Balganbau das adäquate Sicherheitselement.

mehr...

Antriebsketten

Ausfall abgewendet

Mit Hightech-Antriebsketten von Tsubaki arbeitet der Pufferturm in einem niederländischen Stahlwerk wieder zuverlässig. Bei der Beschichtung von Stahlblech ist das Glühen ein wichtiger Prozess, um eine bessere Verarbeitbarkeit und eine reduzierte...

mehr...