Neuer COO

Ostermann von Roth verstärkt Aventics-Geschäftsführung

Andreas Ostermann von Roth verstärkt seit 1. Januar 2018 als Chief Operating Officer (COO) die Geschäftsführung von Aventics. Er folgt damit auf Dr. Thomas Brückner, der Mitte 2017 in den Ruhestand getreten ist.

Andreas Ostermann v. Roth ist neuer Chief Operating Officer beim Pneumatikspezialisten Aventics. (Bild: Aventics)

Mit der Berufung von Andreas Ostermann von Roth komplettiert Aventics seine Geschäftsführung. Als Chief Operating Officer (COO) wird der Wirtschaftsingenieur gemeinsam mit Paul Cleaver, Chief Executive Officer (CEO), und Marcus Mayer, Chief Financial Officer (CFO), die Geschicke des Unternehmens leiten. In seiner neuen Position übernimmt Ostermann von Roth die Verantwortung für die Aventics-Werke in Laatzen, Bonneville (Frankreich), Eger (Ungarn), Lexington (USA) und Changzhou (China) sowie für die Bereiche Einkauf, Logistik und Qualitätsmanagement.

Andreas Ostermann von Roth hat langjährige Erfahrung in den Bereichen Produktion, Einkauf und Logistik. Zuletzt verantwortete er als Leiter Operations bei Kuka Roboter die gesamte Lieferkette. Zuvor bekleidete er diverse Führungspositionen bei Spectrum Brands, Varta Gerätebatterie, Behr Thermot-tronik und Audi. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Neue Wertstromfabrik in Glatten

Schmalz feiert Richtfest

Schmalz baut die Produktion und die Logistik am Standort Glatten weiter aus. Für die neue Wertstromfabrik feierte das Unternehmen nun Richtfest, gemeinsam mit Architekten, Planern und Mitarbeitern beteiligter Bauunternehmen. Das neue Produktions-...

mehr...