NSD-tupH-Antriebe

NSD-tupH-Antriebe: Es gibt keine Kratzer

Nord Drivesystems bietet NSD tupH an, eine Oberflächenbehandlung, die Aluminium-Getriebemotoren so widerstandsfähig wie Edelstahlprodukte macht und deutlich leistungsfähiger als Antikorrosionslackierungen ist. In Kombination mit DIN- und Normteilen aus Edelstahl, Edelstahlabtriebswellen und einer lebensmittelverträglichen Ölfüllung eignen sich NSD-tupH-Antriebe für hygienisch anspruchsvolle Anwendungen. Sie widerstehen selbst anspruchsvollsten Umgebungsbedingungen, etwa bei chemischen Reinigungen in der Nahrungsmittel-, Getränke- und Pharmaindustrie. Die Oberflächen sind kratzfest, widerstandsfähig und korrodieren nicht. Für das robuste Finish sorgt ein elektrolytischer Prozess, der Aluminiumoberflächen etwa sechs- bis siebenmal so hart macht wie das Basismaterial. Tests zeigten, dass die entsprechend behandelten Oberflächen selbst nach kontinuierlicher Salzwasserspülung sowie dem Einsatz aggressiver Chemikalien und Hochdruckreiniger keine Beschädigungen aufwiesen. Salzsprühtests ergaben keine Korrosion nach 1.000 Stunden. Auch in Untersuchungen zur Abplatzfestigkeit zeige sich die Überlegenheit von NSD tupH gegenüber herkömmlichen Oberflächenbehandlungen.

Während die meisten Hersteller Edelstahlvarianten nur für wenige Antriebstypen anbieten, besteht die NSD-tupH-Option für das gesamte Spektrum an Aluminiumprodukten. Ein weiterer Vorteil ist der Gewichtsfaktor: Diese Lösung fällt wesentlich leichter aus, weil das Grundmaterial Aluminium leichter ist als Stahl; dies eröffnet Maschinenbauern bessere Montagemöglichkeiten. Zudem sind Antriebe mit NSD tupH aufgrund der Werkstoffwahl kostengünstiger als Edelstahllösungen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

KR Agilus CR

Ein kleiner Reiner

Die Herstellung hochsensibler Bauteile und Komponenten erfordert höchste Ansprüche an Raumklima, Sauberkeit und Funktionalität im Fertigungsprozess. Kuka-Reinraumroboter fügen sich in diese partikelfreie Umgebung ein.

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige

Korrosionsschutz

Schicht gegen Rost

Lebensdauer und Wartungsintervalle beweglicher Teile werden in hohem Maße von deren Oberflächenbeschaffenheit bestimmt. Rollon testet seine Beschichtungen durch einen DIN-Salzsprühnebeltest. Neben dem Nachweis der Korrosionsbeständigkeit dienen...

mehr...

Nordac Link, Logidrive

Vernetzte Antriebe

Bei Nord Drivesystems gehört zu den ausgestellten Komponenten die Feldverteilerbaureihe Nordac Link für Anwendungen in vernetzten Intralogistikanlagen. Die Antriebssteuerung ist als Frequenzumrichter sowie als Motorstarter verfügbar.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige