Nordac Link, Logidrive

Vernetzte Antriebe

Bei Nord Drivesystems gehört zu den ausgestellten Komponenten die Feldverteilerbaureihe Nordac Link für Anwendungen in vernetzten Intralogistikanlagen. Die Antriebssteuerung für die flexible, motornahe Installation ist als Frequenzumrichter (bis 7,5 Kilowatt) sowie als Motorstarter (bis drei Kilowatt) verfügbar und bietet eine schnelle Inbetriebnahme sowie eine einfache Bedienung und Wartung.

Die Feldverteilerbaureihe Nordac Link für die flexible, motornahe Installation ist als Frequenzumrichter oder Motorstarter verfügbar. (Bild: Nord)

Der Feldverteiler ist frei konfigurierbar und dank integrierter PLC sowie Kompatibilität mit allen marktüblichen Bussystemen einfach in alle modernen Systeme integrierbar. Die vernetzten Antriebe können ihre Zustandsdaten über die Steuerung oder direkt in eine sichere Cloud kommunizieren. Das ermöglicht eine vorausschauende Wartung. Die Erfassung der Leistungsdaten sorgt zudem für eine optimierte Anlagendimensionierung sowie eine kontinuierliche Zustandsüberwachung der Antriebe.

Neben der intelligenten Vernetzung sind oft auch kostengünstige Sonderlösungen gefragt, die sich zum Beispiel über eine reduzierte Anzahl von Varianten erreichen lassen. Nord bietet hierfür mit seinen Logidrive-Systemen Plug-and-Play-Technik. Sie bestehen aus standardisierten IE4-Getriebemotorvarianten mit Nennleistungen von bis zu 5,5 Kilowatt, einem zweistufigen Kegelstirnradgetriebe sowie einem Frequenzumrichter. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...