Management

Neugart: Neuer Geschäftsleiter Supply Chain

Der Getriebespezialist Neugart hat seine Geschäftsleitung erweitert: Holger Obergföll ist seit 1. Mai 2019 neuer Geschäftsleiter (COO) Supply Chain. In der neu geschaffenen Funktion verantwortet er das Management sämtlicher interner und externer Lieferketten.

Holger Obergföll ist seit 1. Mai 2019 neuer Geschäftsleiter Supply Chain. © Neugart

Als Diplomkaufmann und Master of Management mit Schwerpunkt Unternehmensstrategie hat Holger Obergföll langjährige Erfahrung im Bereich Antriebstechnik und Maschinensteuerung sowie im Lean-Management. Seine Schwerpunkte sind dabei Supply-Chain-Prozesse in Lager und Bestand, die Optimierung von Produktionsabläufen mit Water Spider sowie die Steuerung internationaler Downstream-Materialflüsse innerhalb der EU und weltweit.

Die Stärkung der Supply Chain durch einen eigenen COO erfolgte im Zuge einer strategischen Neuausrichtung von Neugart: Der Hersteller von Planetengetrieben mit Stammsitz im südbadischen Kippenheim reagiert aktuell mit einem umfassenden Gesamtpaket aus Hardware, Tools, Supply Chain und Services auf aktuelle Marktforderungen. Denn bei der Realisierung von funktionierenden Getriebe-Motor-Kombinationen sind in einem wirtschaftlich immer anspruchsvolleren Umfeld vor allem Schnelligkeit und Effizienz gefragt. Jede einzelne Phase der Prozesskette stellt dabei spezifische Anforderungen – und verlangt entsprechende Lösungen: von Planung und Konfiguration über Herstellung und Lieferung bis hin zum Service im laufenden Betrieb.

Anzeige

Mit der Neubesetzung setzt sich das Management von Neugart nun zusammen aus Bernd Neugart und Thomas Herr (beide geschäftsführende Gesellschafter) sowie auf Geschäftsleitungsebene aus Matthias Herr (Geschäftsleiter Business Development), Bernd Cihlar (Geschäftsleiter Technik), Andreas Beinroth (Geschäftsleiter Finanzen und Administration) und Holger Obergföll (Geschäftsleiter Supply Chain). as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Außenläufermotor

Motor für FTS

Maccon hat die XR-15-Familie flacher bürstenloser DC-Motoren als Außenläufer vorgestellt. Diese Serie des englischen Herstellers Printed Motor Works hat eine kurze axiale Länge und eignet sich für enge Bauräume.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Metallbalgkupplung

Blindmontage

Moderne Konstruktionen werden immer aufwendiger und müssen zugleich platzsparend konzipiert werden. So bleibt für viele Teile des Antriebsstranges als letzte Möglichkeit zur Integration nur noch die Blindmontage.

mehr...
Anzeige

Elektrische Antriebe

Lenken im Schmalgang

Bonfiglioli hat elektrische Antriebe für moderne intralogistische Prozesse vorgestellt. Hierzu gehören auch Leerlauflenksysteme der Baureihe 601W0E, die typischerweise im Heck von Drei- und Vier-Rad-Gegengewichtsgabelstaplern eingesetzt werden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

FTS-Antriebe

Die Kompakten

In der Intralogistik sind fahrerlose Transportsysteme (FTS) längst etabliert. Sie transportieren diverse Güter mit verschiedenen Gewichten. Hierfür müssen die Radantriebe und auch die Antriebe für Hubvorrichtungen oder Einrichtungen zur...

mehr...