Geschäftsführung

Neuer Vorstand bei Wittenstein

Wechsel an der Unternehmensspitze: Dr. Bertram Hoffmann (55) ist neuer Vorstandsvorsitzender von Wittenstein. Der Maschinenbauingenieur gehörte zuvor dem Vorstand von Bosch Rexroth an.

Dr. Bertram Hoffmann ist seit dem 1. April 2019 neuer Vorstandsvorsitzender von Wittenstein. © Bosch Rexroth

Hoffmann folgt mit Beginn des neuen Geschäftsjahres 2019/20 auf Dr. Bernd Schimpf, bislang Sprecher des Vorstands, der das Unternehmen zum 31. März 2019 verlassen hat.

Hoffmann studierte Maschinenbau an der Fachhochschule Karlsruhe sowie an der Technischen Universität Karlsruhe und trat nach seiner Promotion zum Dr. Ing. im Oktober 1996 als Trainee bei Robert Bosch ein – es folgten dort verschiedene Tätigkeiten in den Bereichen Qualitätssicherung, Fertigung, Technische Betriebs- und Werksleitung in Spanien, Deutschland, Japan und der Tschechischen Republik. 2007 wurde Hoffmann zum Geschäftsführer ZF Lenksysteme, Schwäbisch Gmünd, ernannt.

2012 wechselte Hoffmann zu Bosch Rexroth und wurde Mitglied des Vorstands mit Zuständigkeit für die Business Unit Renewable Energies, 2015 übernahm Hoffmann zusätzlich als Mitglied des Vorstands die Verantwortung für die Business Unit Mobile Applications und als Leiter der Business Unit Mobile Applications die Zuständigkeit für die Entwicklung.

Die personelle Zusammensetzung des vierköpfigen Vorstands von Wittenstein ab 1. April 2019: Dr. Bertram Hoffmann (Vorstandsvorsitzender), Dr. Anna-Katharina Wittenstein, Dr. Dirk Haft und Erik Roßmeißl. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Getriebe mit cynapse

Smarte Produktpremiere

Wittenstein stellt erstmals die smarten Getriebe mit „cynapse“ vor. Sie haben ein integriertes Sensormodul, das Industrie-4.0-Konnektivität ermöglicht. Zunächst sei die Innovation für die Getriebe der alpha-Premium-Line erhältlich, gab Wittenstein...

mehr...

Winkelgetriebe

12.000 Kombinationen

Auf der SPS IPC Drives stellt Wittenstein Alpha erstmals die neuen CP-Getriebe der Basic Line sowie die neuen bauraumoptimierten Winkelstufen für diese Baureihe sowie die Value Line vor.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dunkermotoren

Mit IoT auf die Motek

Auch 2019 ist Dunkermotoren wieder auf der Motek in Stuttgart vertreten und präsentiert Produkthighlights rund um das Thema Industrial Internet of Things. Mit dabei: tubulare Lineardirektantriebe.

mehr...

Antriebe

Intelligent automatisiert

Der ECI 63.xx K5 von ebm-papst kann als Antrieb in Positionier-, Drehzahl- oder Strom- oder Momentenregelung betrieben werden und unterstützt damit die Kommunikations- und Bewegungsprofile nach IEC 61800-7 (DS402).

mehr...