Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Neue Abdichtlösung von Mink-Bürsten

Dichtheit vom Meter

Jetzt verbindet Mink Bürsten mit der Bubble-Brush absolute Dichtheit und gleichzeitige Flexibilität. Die innovative Bürstenlösung vereint beide Vorteile des flexiblen Abdichtens in einer nie da gewesenen Abdichtungslösung, verkündet der Bürstenhersteller.

Bei der Bubble Brush handelt es sich um Meterware. Die Dichtbürsten werden mit einer Spezialschere auf die richtige Länge geschnitten. (Fotos: Mink)

Das elastische, mit beidseitigen Gummilippen versehene Profil, sorgt mit geschmeidigen und anpassungsfähigen Fasern für eine hohe Abdichtung unter anderem gegen Staub, Zugluft, Wärmeverlust oder Schmutz. Ergänzend kann die Bubble-Brush auch zum Führen von Gegenständen oder zum Abstand halten verwendet werden. Durch die Flexibilität der Fasern wird hier eine schonende Pufferfunktion erreicht. Geringe Reibwerte, bedingt durch eine ausschließlich punktuelle Berührung der Fasern an den Oberflächen, versprechen dabei eine nahezu verschleißfreie Isolierung, so Mink. Zusätzlich gleiten vorhandene Störkanten ohne Widerstand und Beschädigung durch das flexible Faserfeld der Bürste. Durch einfaches Aufstecken oder Schrauben ist die neue Mink Bubble-Brush vor allem auch in der Handhabung die rundum perfekte Lösung.

Auch in Sachen Lagerhaltung bietet die Mink-Lösung Vorteile. Auf platzsparenden Coils mit mehreren hundert Metern Länge oder in praktischen Kartons á 25 Metern wird das Abdichtsystem auf kleiner Fläche geliefert. Mit einer Spezialschere kann die benötigte Menge nach Wunsch exakt abgeschnitten werden.

Der Bürstenkörper besteht aus hochwertigen Kunststoffen und ist UV- und ozonbeständig sowie hoch belastbar bei chemischen und thermischen Einflüssen. Die Abdichtungsfähigkeit der Bürste eignet sich bei runden, ovalen, geschwungenen und eckigen Ausschnitten genauso wie für die flexible Anpassung an jede Linienführung, ob axial oder radial.

Anzeige

Bei entsprechenden Einbausituationen ist die Mink Bubble-Brush auch in geradliniger oder linearer und seitlich beborsteter Ausführung erhältlich. Im Standard werden die Leistenbürsten in ein, zwei und drei Metern Länge angeboten. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Guard-System

Aufpasser mit Klick

Mink hat ein Rohrsystem für die schonende Handhabung empfindlicher Güter im Angebot. Beim Materialtransport, an Routenzügen, Bereitstellungsregalen oder Arbeitsplätzen sorgt das System für Oberflächenschutz und verhindert Beschädigungen, die zu...

mehr...

Bürstenplatten

Schonende Bürsten

Halbzeuge mit empfindlichen Oberflächen wie Hochglanzlackierungen müssen bei der Weiterverarbeitung vorsichtig behandelt werden. Unternehmen greifen hier auf Teppiche, Filz oder Gummiunterlagen als Hilfsmittel zurück.

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...

Dosierzelle

Automatisch dicht

Das Auftragen von Kleb- und Dichtstoffen ist ein wichtiger Prozessschritt innerhalb der Montage von Produkten. Oft müssen diese Stoffe an mehreren Stellen punktförmig oder bahnförmig als Raupe appliziert werden.

mehr...
Anzeige

Abdichtbürste

Fasern passen sich an

Eine neue Bürstenlösung von Mink vereint Vorteile des flexiblen Abdichtens. Das elastische, mit beidseitigen Gummilippen versehene Profil sorgt mit geschmeidigen Fasern für eine hohe Abdichtung unter anderem gegen Staub, Zugluft, Wärmeverlust oder...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...