Miniatur-Linearmotoren

Mini-Motoren

Nilab bietet mit seinen Miniatur-Linearmotoren eine Lösung für den anhaltenden Trend der Minimalisierung in der Automatisierungsindustrie. Die Linearmotoren finden beispielsweise in Verpackungsmaschinen sowie für Fokussierung und Bildstabilisierung in optischen Systemen Anwendung.

Die Linearmotoren finden beispielsweise in Verpackungsmaschinen sowie für Fokussierung und Bildstabilisierung in optischen Systemen Anwendung. (Bild: Nilab/Maccon)

Die Motoren sind kompakt, in bestehende Anwendungen integrierbar und wollen mit Beschleunigung und Geschwindigkeit punkten. Maschinenhersteller wollen elektrische Linearantriebe, die sich ohne größeren Aufwand in deren Anwendungen integrieren lassen und außerdem auf lange Lebensdauer ausgelegt sind – Stichwort Plug and Play. Ihr sogenanntes „Pocket-Format“ macht eine einfache und schnelle Integration in diversen Anwendungen möglich, sagt der Anbieter. Durch ihre tubulare Bauweise sind traditionelle mechanische Systeme wie Kugelumlaufspindeln oder Keilriemen verzichtbar. Die Antriebselektronik befindet sich innerhalb des Motors. Der Motor lässt sich somit einfach steuern; ein externer Servoregler ist nicht erforderlich.

Zudem punkten die Mini-Motoren mit integrierten Diagnose- und Sicherheitsfunktionen, deren Daten automatisch an einen Industrie-PC weitergeleitet werden können und durch ihren im Vergleich zu herkömmlichen Technologien – etwa Piezo-Motoren – geringeren Energiekonsum. Das Einsatzspektrum reicht von der Automatisierungstechnik über Robotik bis hin zu Fotokameras und Barcode-Scannern. Diese Motoren sorgen für die Bildstabilisierung und Autofokusfunktionen von Kameras, unterstützen das Tablettenzählen in der medizinischen Verpackungsindustrie und sind in der Mikroskopie bei medizintechnischen Anwendungen im Einsatz. Der Vertrieb von Nilab-Motoren in Deutschland erfolgt über die Firma Maccon. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industriemotoren

Große Motoren

Menzel Elektromotoren präsentiert ein großes Motorensortiment. Das Unternehmen hat Industriemotoren im Nieder-, Mittel- und Hochspannungsbereich mit Käfig- oder Schleifringläufer bis 15.000 KW und Gleichstrommotoren bis 600 KW.

mehr...

Sicherheitskupplung

Ausrückmechanik mit Metallbalg

Hochdynamische, leistungsstarke, geregelte Antriebe spielen in der fortschreitenden Automatisierung eine bedeutende Rolle. Diesen leistungsstarken Antrieben bietet die Sicherheitskupplungsbaureihe Sky-KS mit Balganbau das adäquate Sicherheitselement.

mehr...
Anzeige

Antriebsketten

Ausfall abgewendet

Mit Hightech-Antriebsketten von Tsubaki arbeitet der Pufferturm in einem niederländischen Stahlwerk wieder zuverlässig. Bei der Beschichtung von Stahlblech ist das Glühen ein wichtiger Prozess, um eine bessere Verarbeitbarkeit und eine reduzierte...

mehr...

Antriebselektronik

Lastindikator bereits drin

In allen Frequenzumrichtern und Servoverstärkern der Serie SD2x hat Sieb & Meyer standardmäßig die Funktion Lastindikator integriert. Sie ermöglicht es, Belastungsveränderungen des angeschlossenen Motors sicher zu erkennen.

mehr...

Servomotoren

Antrieb für FTS

Auch Heidrive stellt mit Heimotion-Servomotoren Antriebe für die Lagerlogistik vor. Diese hochperformanten, kompakten Servomotoren werden durch angebaute Planeten- oder Cycloidengetriebe zur passenden Antriebseinheit für FTS.

mehr...