Metallbalgkupplungen

Schaden vorbeugen

Jakob Antriebstechnik zeigt Metallbalgkupplungen, Elastomerkupplungen, Sicherheitskupplungen, Miniaturkupplungen, Distanzkupplungen sowie das Motorspindelschutzsystem MS³: In spanenden Werkzeugmaschinen wirken bei Werkzeugkollisionen mit hohen Vorschubgeschwindigkeiten kurzzeitig enorme Stoßkräfte auf die Motorspindeln ein. Schadenshöhen von mehreren 10.000 Euro für die Instandsetzung der Werkzeugmaschinen nach einer Kollision sind keine Seltenheit.

Das neue Motorspindelschutzsystem von Jakob unterbricht bei kollisionsbedingter Überlast unmittelbar und frühzeitig den Kraftfluss an der Schnittstelle zwischen Spindelkasten und Motorspindel durch 3D-Auslenken. Dadurch werden die stoßempfindlichen Komponenten der Motorspindel vor den hohen Kraftspitzen der Kollision geschützt. bw

Intec, Halle 3, Stand F53

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Drehzahlsensor

Druckluftmotor mit Drehzahlsensor

Die neuen Druckluftmotoren mit Sensor von Mannesmann Demag ermöglichen eine Auswertung über den Betriebszustand des Motors. Der induktive Sensor greift direkt am Rotor – und damit außerhalb des Arbeitsbereiches – die Drehbewegung des Motors ab.

mehr...

Teleskopmanipulator

Einfach heben und bewegen

Strödter hat zwei neue Teleskopmanipulatoren im Programm: Der Zyba-Mat ist handgeführt mit pneumatischer Schwebesteuerung. Die zu hebenden Lasten in einem Gewichtsbereich bis zu 350 Kilogramm werden schwebend in stufenloser Geschwindigkeit bewegt.

mehr...