Werkzeugüberwachung

Vor kurzem

übernahm Brütsch Elektronik, CH-Uhwiesen, den exklusiven Vertrieb der Produkte der deutschen Firma Artis in der Schweiz. Diese entwickelt und fertigt Systeme zur Werkzeug-, Prozess- und Maschinenzustands-Überwachung, die ihren Einsatz in der metallzerspanenden Produktion finden. Mit diesen Produkten können die Folgen von Werkzeugbruch und -verschleiss durch eine automatische Maschinenabschaltung verhindert werden. Das erhöht die Produktivität und spart Kosten. Getreu dem Motto „Fehler aufspüren bevor sie entstehen“ bieten die beiden Firmen anwendungsorientierte Lösungen für den Schweizer Markt an. Mit über 30 Jahren Erfahrung im Engineering von CNC- und Motion Control-Lösungen ist Brütsch der passende Partner, um die Artis-Produkte mit hohem Anwendernutzen zu applizieren. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...