Testsystem für Flachbaugruppen

Flachbaugruppen prüfen

Für Flachbaugruppen müssen entsprechende Testsysteme mit der dazugehörigen Adaption zur Verfügung stehen. Das Konzept von Reinhardt System- und Messelectronic basiert auf isolierten Niederhaltern, die den Prüfling in das Nadelbett drücken. Der Hersteller liefert für den manuellen Betrieb sechs verschiedene Typen und für den pneumatischen Betrieb weitere fünf Typen an Adaptionen. All diese Adapter wurden für die beidseitige Kontaktierung der elektronischen Flachbaugruppe konstruiert, um allen Aufgaben der Kontaktierung gerecht zu werden. Das Kontaktfeld ist in allen Adaptern, die fünf verschiedene Standardgrößen haben, in entsprechende Adaptertypen austauschbar. Die Adapterschubladen bestehen aus einer acht Millimeter starken GFK-Platte, die mit VG-Leisten bestückt ist; sie stellen die Verbindung zum eigentlichen Prüfadapter und dann zum Testsystem her. Die Führungsstifte haben eine hohe Führungsgenauigkeit; auch in Feinätztechnik ist die Kontaktierung sicher. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Prüfadapter

Fehlerfreie Kontakte

Baugruppen nach der Fertigung zu prüfen ist über Prüfadapter möglich. Derzeit werden mehr als 90 Prozent der Baugruppen mit einzelnen Verdrahtungen, also mit Kleinsteckern kontaktiert.

mehr...
Anzeige

Antriebstechnik

Ganze Palette dabei

Mädler zeigt auf der Intec in Leipzig die umfassende Palette an Produkten für antriebstechnische Lösungen mit höchster Verfügbarkeit: Rollenketten-, Zahnriemen- und Keilriementriebe, Zahnräder, Verbindungswellen, Lager, Kupplungen und Spindeln bis...

mehr...

Spiral-Schlichten

Mehr Bearbeitungseffizienz

Der deutsche Softwareentwickler Schott Systeme hat CNC-Bearbeitungszeiten durch die Einführung von drei- und fünfachsigen Spiral-Schlicht-Strategien in ihre „Pictures by PC“-CAD/CAM-Software erheblich verbessert.

mehr...