Störsignaltester Hioki 3144-20

Störausstrahlungen

durch Energieversorgung, getaktete Netzteile, elektrische Umformer, Bahnnetze oder Funkstörstrahlung führen vermehrt zu Ausfällen oder zur Zerstörung elektrischer Geräte oder Anlagen. Übertragen werden diese Störungen über Versorgungs-, Signalleitungen, Telekommunikations- und Datenleitungen, Erdverbindungen oder direkt durch elektrische Geräte. Um diese Störquellen zu identifizieren und ausfindig zu machen, wurde der handliche Störsignaltester Hioki 3144-20 entwickelt. Durch die berührungslose Zangenmessung entsteht keine Beeinflussung der angeschlossenen Geräte, nicht einmal eine Trennung der Verbindung zum Prüfobjekt ist erforderlich. In sieben Frequenzbändern von 500 Hertz bis 30 Megahertz werden die Signalpegel übersichtlich als Balken auf dem LC-Display angezeigt. Die Versorgung erfolgt über Batterien oder über ein Steckernetzteil. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wegbandsensoren

Sensor an der Rolle

Mit den Positape-WBR-Modellen erweitert ASM die Wegband-Sensor-Familie um ein Feature: Bei den neuen Modellen ist direkt am Sensor eine Band-Umlenkrolle montiert, so dass eine flexible Variation der Auszugsrichtung des Messbandes möglich ist.

mehr...

News

ASM: Ein Wegband ohne Brüche

Mit dem Modell WB61 stellt Sensorspezialist ASM einen Wegband-Sensor mit vier Metern Messlänge bereit, der eine kompakte Bauweise mit hohen Sicherheitsstandards vereint.

mehr...

Antriebstechnik

Ganze Palette dabei

Mädler zeigt auf der Intec in Leipzig die umfassende Palette an Produkten für antriebstechnische Lösungen mit höchster Verfügbarkeit: Rollenketten-, Zahnriemen- und Keilriementriebe, Zahnräder, Verbindungswellen, Lager, Kupplungen und Spindeln bis...

mehr...
Anzeige

Spiral-Schlichten

Mehr Bearbeitungseffizienz

Der deutsche Softwareentwickler Schott Systeme hat CNC-Bearbeitungszeiten durch die Einführung von drei- und fünfachsigen Spiral-Schlicht-Strategien in ihre „Pictures by PC“-CAD/CAM-Software erheblich verbessert.

mehr...

Kegelradgetriebe

Für das Elektro-FFZ

Für elektrisch betriebene Flurförderzeuge hat ABM Greiffenberger das Kegelradgetriebe TDB230/254 Kombi entwickelt. Es lässt sich in bestehende Fahrzeugreihen integrieren. Die merkmale: hohe Drehmomente, große Laufruhe, lange Lebensdauer.

mehr...

Spielfreie Servokupplungen

Variabel gekuppelt

Mayr Antriebstechnik bietet mit seinen Kupplungen und Bremsen Komplettlösungen für den Schutz von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren. Die spielfreien Servokupplungen sollen dabei für eine sichere Verbindung zwischen den Wellen sorgen.

mehr...