Schlauchschneidemaschine

Schlauchschneider für Medizinanwendungen

Das Unternehmen MediPlant in Hennigsdorf am Rande Berlins hat eine kompakte Schlauchschneideserie für die medizinische Anwendung vorgestellt. Sie ist erfüllt die üblichen CE-und FDR-Richtlinien und kann alle gängigen Schlauchmaterialien und -durchmesser von zwei bis 14 Millimeter verarbeiten. Auch das Ablängen von weichen und flexiblen Schläuchen ist möglich. Die Längendehnung dieser Schläuche wird durch ein optional erhältliches Tänzersystem abgefangen. Dieser wirkt dem Schrumpfmaß des Schlauches nach Zugbelastung durch ein intelligentes Abrollsystem entgegen. Das sorgt selbst bei hohen Taktgeschwindigkeiten für ein einwandfreies Abwickeln. Je nach Anwendungsfall kann die Maschine modulartig erweitert werden. Die Konstrukteure im Hennigsdorfer Biotechnologiezentrum haben auf eine unkomplizierte Handhabung Wert gelegt: Sollmaß und Stückzahl werden in die Regelung eingegeben, dann schneidet die Maschine automatisch so lange, bis die gewünschte Stückzahl erreicht ist. Die Schlauchstücke fallen je nach Ausführung in einen vorgesehenen Vorratsbehälter oder werden manuell entnommen. Optional können die Schlauchenden auch portionsgerecht in einer motorisch angetriebenen Trommel vorgewickelt werden. Die Schnittlängen lassen sich zwischen 15 Millimeter und zehn Meter frei wählen. Soll ein anderer Schlauchdurchmesser verarbeitet werden, muss lediglich der Rollensatz – ein Schnellwechselsystem – getauscht werden. Der in Serie gefertigte Schlauchschneider ist als Tisch- oder Standgerät erhältlich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mit speziellem Frequenzumrichter

Mit Extra-Umrichter

Liftket hat einen elektronisch geregelten Elektrokettenzug mit Quick-Stop-Funktion entwickelt. Der Star VFD hält ohne Bremsrampe sofort nach Freigabe des Steuerknopfs an. Lasten können daher in einem Zug auf die gewünschte Höhe gehoben oder...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Sicherheitskupplung

Kupplung für den Schutz

Jakob stellt die Sicherheitskupplung SKW vor. Sie gewährleiste zuverlässigen Überlast- und Kollisionsschutz, so der Anbieter. Sie kommt mit einer Passfedernut-Verbindung und einem integrierten Rillenkugellager für hohe Lagerkräfte.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

EMO 2019

Wittenstein kommt mit Galaxie und cynapse

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Wittenstein auf der EMO 2019 in Hannover steht das Galaxie-Antriebssystem. Ein weiteres Highlight sind die smarten Getriebe mit “cynapse”-Funktionalität –mit integrierter Sensorik und IO-Link-Konnektivität.

mehr...

Plug & Produce

Auf dem Weg zur Smart Factory

Plug & Produce aus Industrie-4.0-Konzepten. Mehr Individualisierung, geringere Losgrößen, häufigere Konfigurationswechsel – und zugleich soll die Fertigungslinie kosteneffizient und wettbewerbsfähig sein.

mehr...