Rückspeisefähiger Umrichter b maXX 4100

Zurück ins Netz

Seit zwei Jahrzehnten entwickelt Baumüller Regler, die die Energie beim Bremsen des Motors nicht in Wärme umwandeln. Vielmehr setzen die Nürnberger auf rückspeisefähige Umrichter: Mit den universell einsetzbaren Active Front-End Geräten der Serie b maXX 4100 ist die Energierückspeisung in jedem System möglich. Die Ein- und Rückspeiseeinheiten ergänzen die b maXX Baureihe 4400. Die Möglichkeit der Energierückspeisung ins betriebseigene Netz führt vor allem bei großen Leistungen zu bedeutendem Einsparpotenzial. Die Regler können für Leistungen zwischen 35 und 180 Kilowatt eingesetzt werden.

Läuft eine Maschine im Reversierbetrieb, wird sie also regelmäßig stark beschleunigt und wieder abgebremst, macht sich ein rückspeisefähiges System bezahlt. Sinnvoll ist der Einsatz beispielsweise in großen Werkzeugmaschinen oder Schleifmaschinen. Durch das stetige Beschleunigen und Bremsen – regelmäßig nötig beispielsweise bei einem Werkstückwechsel in Drehmaschinen – wird die Kostenersparnis durch rückspeisefähige Umrichter spürbar. Sie haben Module zur Überwachung der Ladeschaltung und der Hauptschütze sowie zur Aufsynchronisation auf die Frequenz des Versorgungsnetzes.

Gegenüber der Widerstandsladung hat die stromgeregelte Vorladung der Regler Vorteile: Beim Einschalten des Geräts wird die Ladezeit überwacht, Störungen werden erkannt und gemeldet. Eine Fehlerbehebung kann dadurch noch vor Anlaufen der Maschine erfolgen. Somit wird verhindert, dass Schäden an der Maschine oder am Antrieb entstehen. Durch den geregelten Ladestrom ist der Umrichter sicher vor Kurzschlüssen, auch bei Hauptschützfreigabe erfolgt kein unkontrollierter Stromstoß. Für die Schaltschrankmontage sind keine externen Ladewiderstände notwendig. Auch auf eine Anpassung an die Höhe der Zwischenkreiskapazität kann verzichtet werden. Die gefürchteten Stromspitzen beim Einschalten, die durch die hohe Zwischenkreiskapazität verursacht werden können, verhindert die geregelte Vorladung. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industrie-4.0-Lösungen

Intelligent von Anfang bis Ende

Simulation und Fernwartung. Baumüller zeigt, wie mit Industrie 4.0 in jeder Phase der Wertschöpfung zusätzlicher Nutzen durch Effizienzsteigerung für den Maschinenbauer generiert wird. Dies ermöglicht neue Geschäftsmodelle über den gesamten...

mehr...
Anzeige

Antriebstechnik

Radantrieb mit E-Motor

Der 605WE-Radantrieb von Bonfiglioli wurde in enger Zusammenarbeit mit einem Kunden speziell für eine neue Hybrid-Arbeitsbühne entwickelt. Es handelt sich um ein dreistufiges Getriebe mit einem vollintegrierten Drei-Kilowatt-Elektromotor und einer...

mehr...

Bremsen

Spielfrei und federbelastet

Nexen präsentiert eine Produktfamilie spielfreier federbelasteter Bremsen (ZSE, Zero-Backlash Spring Engaged Brake). Die pneumatisch gelösten Bremsen der Serie ZSE sind für den Einsatz bei hohen Drehzahlen und Drehmomenten geeignet.

mehr...

Anwendungslösungen

Doppelt geht auch

Gefran wird auf der SPS IPC Drives mit zwei Ständen vertreten sein. In Halle 4 demonstriert das Unternehmen seine Lösungen für die Antriebstechnik, wie beispielsweise das Applikationsbeispiel Solarpumpe.

mehr...