handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Antriebstechnik> „Katzenaugen“ im Hochregal

Bad SalzuflenAntriebstechnik 4.0 auf der FMB

FMB-Antriebstechnik

Welche aktuellen Entwicklungstrends gibt es in der Antriebstechnik? Vom 7. bis 9. November werden auf der FMB – Zuliefermesse Maschinenbau mehr als 90 von 447 Ausstellern ihre Neuheiten in der elektrischen, mechanischen, hydraulischen und pneumatischen Antriebstechnik vorstellen.

…mehr

Retroreflektierende Etiketten„Katzenaugen“ im Hochregal

Barcode-Etiketten bieten die Möglichkeit, viel Information auf kleinstem Raum unterzubringen. Doch die Anforderungen der Intralogistik gehen noch einen Schritt weiter: Auch Schilder, die mehrere Meter über dem Boden angebracht sind, sollen mühelos vom Scanner erfasst werden können, ohne dass ein Mitarbeiter eine Leiter hinaufsteigen muss. Die Lösung sind retroreflektierende Etiketten von Robos in Kornwestheim/Stuttgart. Retroreflektierende Etiketten sind mit einer speziellen Oberfläche ausgestattet, die das Lichtsignal des Scanners verstärkt zurückgibt. Mit Retroreflexion bezeichnet man eine Reflexion, die großteils zurück zur Strahlungsquelle erfolgt. Diese Art von Reflektoren kennt man als „Katzenaugen“ aus dem Straßenverkehr: Man findet sie bei Leitpfosten, an Fahrrädern oder Schulranzen.

sep
sep
sep
sep

Auch ein Barcode, der etwa auf einem Winkelträger oben am Hochregal angebracht wurde, lässt sich sicher erfassen, wenn von unten aus gescannt wird. Hilfreich ist diese Art der Kennzeichnung zudem in Blocklagern, die ganz ohne Regale auskommen. Eine Kennzeichnung der Lagerbestände auf dem Boden hat sich dort nicht bewährt, weil diese Markierungen durch den Gabelstaplerverkehr zu stark beansprucht und daher regelmäßig erneuert werden müssen. Blocklagerschilder sind dagegen an der Hallendecke befestigt und hängen über der jeweiligen Stellfläche. Werden sie mit retroreflektierenden Etiketten ausgestattet, können die Lagerbestände besonders schnell und fehlerfrei vom Boden aus erfasst werden. gm

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

FMB-Antriebstechnik

Bad SalzuflenAntriebstechnik 4.0 auf der FMB

Welche aktuellen Entwicklungstrends gibt es in der Antriebstechnik? Vom 7. bis 9. November werden auf der FMB – Zuliefermesse Maschinenbau mehr als 90 von 447 Ausstellern ihre Neuheiten in der elektrischen, mechanischen, hydraulischen und pneumatischen Antriebstechnik vorstellen.

…mehr
Promess-UDM5_30

DrehmomentmoduleDrehmomentmessung und Antrieb in einem

Promess wird auf der Automatica seine Universellen Drehmomentmodule UDM5 präsentieren. Die Systeme kommen überall dort zum Einsatz, wo der Kunde einen hohen Anspruch an die Genauigkeit bei der Drehmomentmessung bei gleichzeitig hoher mechanischer Belastung stellt.

…mehr
Jakob Sicherheitskupplung_SKB

Kupplung zum KollisionsschutzMIt Sicherheit gegen Überlast

Im Maschinenbau gewinnen aufgrund der zunehmenden Automatisierung und Dynamisierung Sicherheitsaspekte wie Kollisionsschutz an Bedeutung. Mit dem Typ SKB hat Jakob eine Sicherheitskupplungsgeneration zur Überlastbegrenzung für indirekte Antriebe im Sortiment.

…mehr
Tox-Kraftpaket line-X Typ X-K

Kraftpaket line-XPerformance verbessert

Tox hat den Antriebszylinder line-X durch ein Update verbessert – höhere Eilhubkräfte, größere Hubgeschwindigkeit und verlängerte Wartungsintervalle sind das Ergebnis.

…mehr
8LS-Servomotoren

ServomotorenHöchste Dichte

B&R entwickelt die Servomotoren-Baureihe 8LS weiter. Die neuen Motoren der Baugröße fünf in den Baulängen A/B/C fügen sich in die bestehende 8LS-Produktlinie ein. Sie ermöglichen höhere Leistungen und ergänzen damit die Produktlinie im mittleren Bereich.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige