Messverstärker HE 5044

Flexibler Messverstärker

Einen neuen Messverstärker zur Temperaturmessung gibt es beim Hersteller Hesch. Der Anwender kann Widerstands-Temperatursensoren über schraubenlose Klemmtechnik an den vier Eingängen des Verstärkers HE 5044 anschließen. Der integrierte Analog/Digital-Wandler hat eine Auflösung von 16 Bit bei einer Abtastrate von 15 Messungen pro Sekunde für jeden Kanal. Der Nutzer kann den Messverstärker an den CAN-Bus anschließen und dabei die Baudrate zwischen 20 Kilobaud und einem Megabaud einstellen. Außerdem lässt sich die Knotenadresse des Gerätes frei wählen. Der Hersteller aus Neustadt bei Hannover hat sein Produkt für eine Betriebsgleichspannung von 24 Volt vorgesehen. Zwei integrierte LEDs zeigen den Betriebszustand an: Die rote LED signalisiert Fehler im CAN-Bus, EEP-Fehler und Fühlerfehler, welche sie jeweils durch unterschiedliche Blinkfrequenzen visualisiert. Die gelbe Status-LED zeigt den Verkehr auf dem CAN-Bus ebenfalls durch Blinken oder Dauerleuchten an. Das Gehäuse des Verstärkers hält Staub und Feuchtigkeit ab, sodass er sich auch im Feld einsetzen lässt. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...