Lichtvorhangsystem ULCT

Unfälle verhindern

Modularer Lichtvorhang
Das Lichtvorhangsystem lässt sich fast überall integrieren.
Unfälle sind schnell passiert, wenn Menschen an Maschinen arbeiten. Neben dem großen persönlichen Leid für das Unfallopfer entstehen auch hohe Kosten für den Maschinenbetreiber. Vom Gesetzgeber vorgeschriebene Sicherheitseinrichtungen vermeiden nicht nur Unfälle und deren Folgekosten, sondern können, gezielt eingesetzt, auch die Produktivität einer Anlage vergrößern und somit die Rentabilität erhöhen.

Das Sicherheits-Lichtvorhangsystem xLCT von Fiessler aus Esslingen wurde für den Einsatz an beispielsweise Filterpressen, Spritzgießmaschinen, Palettier- und Bestückungsmaschinen entwickelt. Es handelt es sich bei diesem System um einen Lichtvorhang, der aus einem Lichtsender und einem Lichtempfänger besteht. Beide befinden sich in einem kompakten Gehäuse mit dem Querschnitt 25 mal 35 Millimeter, das per T-Nutensteinen flexibel befestigt werden kann. Der Abstand zwischen beiden Komponenten und die Bauhöhe ergeben die Schutzfeldbreite und Schutzfeldhöhe. Durch die modulare Technik von Sender und Empfänger sind Schutzfeldhöhen zwischen 100 und 1.500 Millimeter möglich. Die Flexibilität dieses Systems wird zusätzlich durch eine große Einbaureichweite zwischen Sender und Empfänger und einer kurzen Reaktionszeit erhöht. Die kompakte Bauform ermöglicht den Einsatz dieser Sicherheitseinrichtungen auch bei kleineren Öffnungen und Anlagen, ohne dass das System störend auf das Design der Anlage wirken würde. Auch großflächige Absicherungen, zum Beispiel mit Umlenkspiegeln, sind realisierbar. In das intelligente Sicherheitssystem kann ein Auswertegerät integriert werden, das eine Wiederanlaufsperre und die Funktionen EDM (external device monitoring) beinhaltet. Ein zusätzliches Sicherheitsauswertegerät wird dadurch nicht mehr benötigt.

Anzeige

In Abhängigkeit von dem Sicherheitsabstand zwischen Sicherheitslichtvorhangschutzfeld und Gefahrenpunkt kommt ein Fingerschutz mit einer Auflösung von 14 Millimetern oder alternativ ein Handschutz mit einer Auflösung von 30 Millimetern zum Einsatz. Weitere Informationen können Sie auch gerne über unser angegebenes Stichwort erhalten. Unser Leserservice wird Ihnen weitere Informationen zukommen lassen oder Sie haben die Möglichkeit, sich direkt an das Unternehmen zu wenden. ho

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sicherheitssteuerung

Sicher gesteuert

Die Sicherheitssteuerung FMSC, Fiessler Modular Safety Controller, ist die nächste Generation von Steuerungen im Hause Fiessler Elektronik, die sich nun durch ein modulares Konzept auszeichnet. Somit kann das Steuerungskonzept flexibel und effizient...

mehr...

Durchhangsensor

Ohne Durchhängen

Zur Vermeidung durchhängenden Materials bei Coil- oder Haspelwicklungen müssen die Antriebe der beiden Komponenten geregelt werden. Eine Möglichkeit ist eine Durchhangregelung. In der Praxis wird das bandförmige Material als Puffer in einem...

mehr...
Anzeige

Synchronmotor

Sensorloser Servomotor

Der Leanmotor von Stöber Antriebstechnik ist ein Synchronmotor, der Eigenschaften der Reluktanzmotoren und permanentmagnet erregten Servomotoren zusammenführt. Damit erschließen sich Vorteile: Reduzierung der TCO, des Installationsaufwandes und...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Sinochron-Motoren

Hoher Wirkungsgrad

ABM Greiffenberger hat unter anderem sein Portfolio an energieeffizienten Sinochron-Motoren um die Baugrößen 80 und 100 mit einer Leistung bis 13 Kilowatt erweitert. Diese Motoren arbeiten leistungsdicht mit hohem Wirkungsgrad, der speziell im...

mehr...