Kraftsensor K3D120

Mehrachsen- Kraftsensor

Der Dreiachs-Sensor K3D120 der Hennigsdorfer Firma ME-Messsysteme eignet sich für die Kraftmessung in drei zueinander senkrechten Achsen. Er ist erhältlich für plus/minus 50 Newton, 200 Newton, 1.000 Newton oder 5.000 Newton in allen drei Achsen. Optional kann er auch für andere Messbereiche gefertigt werden. Der Kraftsensor fällt auf durch seine kompakte Bauform mit einer Grundfläche von 120 mal 120 Millimeter und der Gesamthöhe von nur 30 Millimeter. Das Unternehmen stellt Sensoren und Auswerteelektroniken zur Kraft-, Dehnungs- und Drehmomentmessung her; neben den Standard-Sensoren fertigen die Hennigsdorfer auch Sensoren zur Maschinen- oder Prozessüberwachung nach individuellen Kundenanforderungen her. Außerdem übernimmt die Firma die Installation von Dehnungsmessstreifen und liefert leicht installierbare und nachrüstbare Dehnungssensoren zur Maschinenüberwachung. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Industriegetriebe

Neue Getriebe für Bandförderanlagen

Die Maxxdrive-Industriegetriebe von Nord eignen sich für den Einsatz in Heavy-Duty-Anwendungen. Jetzt stellt das Unternehmen die neue Baureihe Maxxdrive XT vor, die das Baukastensystem für Anwendungen mit hohen thermischen Grenzleistungen ergänzt.

mehr...
Anzeige

Neuer Technologiekomplex

Richtfest in Jena

Jenaer Antriebstechnik erweitert seinen Firmensitz um mit höheren Produktionskapazitäten und Entwicklungsressourcen die Nachfrage nach kundenspezifischen Antriebslösungen schneller bedienen zu können.

mehr...

Effiziente Kraftübertragung

Für das raue Umfeld

Antriebstechnik-Hersteller WEG hat Stirnrad-, Flach- und Kegelstirnradgetriebe für Nennmomente bis 18.000 Newtonmeter vorgestellt. Die Getriebe komplettieren in jeweils drei Baugrößen das bestehende WG20-Getriebemotorenprogramm.

mehr...

Umfirmierung

Aus IDAM wird Schaeffler

Schaeffler vereinheitlicht seinen Marken- und Außenauftritt nun auch auf dem Suhler Friedberg. Der Standort wird umfirmiert: INA – Drives & Mechatronics (IDAM) heißt ab sofort Schaeffler Industrial Drives.

mehr...