Kompaktregler cTron

Blickfang

Kompaktregler mit einfacher Bedienung und brillianter Anzeige
Klaus-Peter Müller stellte die neue Reglerserie für Schalttafeleinbau vor. Er ist Produktverantwortlicher für Regler, Steller, System- und Registriertechnik bei Jumo.
Die neue Reglerserie cTron von Jumo. Sie besteht aus drei frei konfigurierbaren Kompaktreglern in DIN-Formaten zur Regelung von Temperatur, Druck und anderen physikalischen Größen als schaltende oder stetige Regler.

Das ansprechende Design des Jumo-Kompaktreglers cTron mit seiner ergonomisch geformten, flachen Front wertet jedes Bedienpult, jede Maschine und jede Anlage optisch auf. Die zwei leuchtstarken LED-Anzeigen lassen sich aus jedem Blickwinkel gut ablesen. Sie weisen auch eine flexible Funktionsvielfalt auf, zum Beispiel eine blinkende Textanzeige bei einem besonderen Ereignis oder die automatische Umschaltung von Soll- auf Zeitwert bei Timerstart. Zusätzlich zeigen sieben LED verschiedene Schaltstellungen sowie Handbetrieb, Rampenfunktion und Timerbetrieb an.

Die klare Bedienphilosophie sowie eine frei konfigurierbare Bedienerebene reduzieren die Parametervielfalt und erhöhen gleichzeitig die Flexibilität für den Bediener. Eine programmierbare Funktionstaste rundet das Konzept ab. Die Konfiguration kann über die frontseitigen Tasten oder über das Setup-Programm erfolgen. Die Vorteile dieses Programms bestehen in der Zeitersparnis, Fehlervermeidung und Anlagendokumentation von Konfigurationsdaten und Prozesswerten der Inbetriebnahme.
Selbstoptimierung, Rampenfunktion, Handbetrieb, Netz-Ein-Verzögerung, zwei Limitkomparatoren, umfangreiche Timerfunktionen sowie ein Servicezähler sind bereits in der Grundausführung enthalten. Jedes Gerät hat einen frei konfigurierbaren, universellen Messeingang für Widerstandsthermometer, Thermoelement und Einheitssignale. Eine Hardwareunterscheidung bei der Bestellung oder eine zusätzliche Beschaltung eines externen Shunts sind nicht erforderlich.

Anzeige

Die Geräte sind mit einem Logik-, zwei Relaisausgängen, einem Binäreingang sowie einer Setup-Schnittstelle ausgestattet. Alle Typen können darüber hinaus um einen weiteren Relais- oder Analogausgang und eine RS-485-Schnittstelle erweitert werden. Für den elektrischen Anschluss sind rückseitig berührungssichere, steckbare Schraubklemmen vorhanden. PR/gm

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...
Anzeige

Synchronmotor

Sensorloser Servomotor

Der Leanmotor von Stöber Antriebstechnik ist ein Synchronmotor, der Eigenschaften der Reluktanzmotoren und permanentmagnet erregten Servomotoren zusammenführt. Damit erschließen sich Vorteile: Reduzierung der TCO, des Installationsaufwandes und...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Sinochron-Motoren

Hoher Wirkungsgrad

ABM Greiffenberger hat unter anderem sein Portfolio an energieeffizienten Sinochron-Motoren um die Baugrößen 80 und 100 mit einer Leistung bis 13 Kilowatt erweitert. Diese Motoren arbeiten leistungsdicht mit hohem Wirkungsgrad, der speziell im...

mehr...

Asynchronmotoren

Ex und effizient

Der Antriebstechnik-Hersteller WEG bietet explosionsgeschützte Asynchronmotoren der Baureihe W22Xd nach den Standards der IE-Klassifizierung an – bis Energieeffizienzklasse IE4.

mehr...