Sensorik

Messen statt schätzen

Schätzen wird mehr und mehr überflüssig, denn der Füllstand kleiner Lager-, Puffer- und Vorratsbehälter kann heute sehr kostengünstig gemessen werden. Endress+Hauser hat dazu mit der Liquicap T FMI21 eine preiswerte kapazitive Zweistabsonde im Programm, die sich zur kontinuierlichen Füllstandmessung in leitfähigen Flüssigkeiten eignet. Der Messbereich reicht von 150 bis maximal 2.500 Millimeter bei einer zulässigen Prozesstemperatur von –40 bis 100 Grad Celsius. Der Behälterfüllstand kann über ein optionales Display im Sondenkopfgehäuse abgelesen werden. Für den Einsatz in aggressiven Flüssigkeiten wie Säuren und Laugen stehen hochwertige korrosionsbeständige Werkstoffe wie zum Beispiel Kohlefaser zur Verfügung. Der Liquicap T gewährleistet eine sichere Funktion, unabhängig vom Behältermaterial (Kunststoff, Stahl oder Beton) oder der Behälterform (zylindrisch liegender Behälter, Kugeltank etc.). Der Sensor verfügt über die Zulassungen ATEX II 3G, Überfüllsicherung nach WHG und General Purpose (USA/Canada).ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sensoren

Portfolio für hygienische Prozesse

Neben den strengen regulatorischen Vorschriften und hohen Qualitätsansprüchen spielen die steigende Digitalisierung, die geforderte Produktivität sowie die Reduzierung von Betriebskosten über den kompletten Lebenszyklus eine zunehmend größere Rolle.

mehr...

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...