Industrie-PC Serie C

Schlagfest und robust

sind die Aluminiumgehäuse der Industrie-PC-Serie C(ompact) von Noax Technologies. Dank ihrer geschlossenen Bauweise lassen sie sich auch unter extremen Produktionsumgebungen einsetzen. Das Spektrum reicht von der Betriebsdatenerfassung über die Maschinensteuerung (mit Prozessvisualisierung) bis zum mobilen Einsatz in der Komissionierung. Speziell hier in der Intralogistik stehen gute Ablesbarkeit und leichte Bedienbarkeit im Vordergrund. Zudem lassen sich ein W-LAN sowie Peripheriegeräte leicht anschließen. Die Industrie-PCs der Serie C sind mit vibrations- und schockresistenten Komponenten ausgestattet, widerstehen Staub und Wasser und erreichen die Schutzklasse IP65. Es gibt sie mit Displaydiagonalen von acht, zwölf und 15 Zoll. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Logistikterminal

Mit dem Rechner unterwegs

Noax hat ein Logistikterminal speziell für die Bedürfnisse in der Lagerlogistik entwickelt. Auf Basis des Industrie-PC der Serie C12 ist das Terminal so konzipiert, dass es den Anforderungen auf Flurförderfahrzeugen, Gabel- und Seitenstaplern...

mehr...

PCAP-Industrie-PC

Multitouch für raue Umgebungen

Noax präsentiert den neuen PCAP-Industrie-PC S19P. Der S19P ist robust und mit modernster Technologie ausgestattet. Das 19-Zoll-TFT-Display mit einem widerstandsfähigen Multitouch aus gehärtetem Sicherheitsglas ermöglicht eine intuitive,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dunkermotoren

Mit IoT auf die Motek

Auch 2019 ist Dunkermotoren wieder auf der Motek in Stuttgart vertreten und präsentiert Produkthighlights rund um das Thema Industrial Internet of Things. Mit dabei: tubulare Lineardirektantriebe.

mehr...

Antriebe

Intelligent automatisiert

Der ECI 63.xx K5 von ebm-papst kann als Antrieb in Positionier-, Drehzahl- oder Strom- oder Momentenregelung betrieben werden und unterstützt damit die Kommunikations- und Bewegungsprofile nach IEC 61800-7 (DS402).

mehr...