Aktor mit integrierter Messelektronik

Integrierte Messelektronik

Ein Aktor mit integrierter Messelektronik von Piezosystem Jena ermöglicht dem Kunden die Lösung genauer Positionierungsaufgaben. Der Vorteil der integrierten Messelektronik gegenüber konventionellen Systemen besteht im Wegfall der zusätzlichen separaten Elektronikbaugruppe, die nun in dem Aktor integriert wurde. Dies wurde durch die Neuentwicklung einer temperaturkompensierten Aktormechanik möglich. Ein weiterer Vorteil liegt in der verbesserten Auflösung, da Störeinflüsse des bisher erforderlichen Sensorkabels eliminiert wurden. Das Handling für den Kunden in den meist komplexen Anwendungen vereinfacht sich nicht nur durch den Wegfall des Kabelkästchens, sondern auch dadurch, dass künftig nur ein einziges Kabel die Verbindung zwischen Verstärkerelektronik und Aktor darstellt. Die Länge des Kabels ist technisch nicht limitiert. Durch die Optimierung der Elektronik ändert sich die Baugröße der Aktormechanik trotz Integration der Messelektronik nur unwesentlich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...