Menzel bringt Endlosprojekt für Pumpenantriebe zum Abschluss

Fünf Jahre – fünf Motoren

Ein ungewöhnlich lange währendes Projekt konnte Menzel Elektromotoren im ersten Quartal 2015 mit der Lieferung von fünf Pumpenantrieben erfolgreich abschließen. Ein österreichischer Anlagenbauer hatte diese Antriebe bereits im Jahr 2010 erstmals angefragt, der endgültige Auftrag ging beim Berliner Antriebstechnik-Experten aber erst Mitte 2014 ein. Die kleine Serie besteht aus fünf baugleichen Motoren der Baureihe MEBGKR in Baugröße 500 mit einer Leistung von jeweils 650 Kilowatt bei 10.000 Volt Spannung und einer Drehzahl von 1490 min-1.

Fünf baugleiche Pumpenantriebe von Menzel konnten Anfang 2015, nach über vier Jahren, ausgeliefert werden.

In den Jahren zwischen 2010 und 2014 zog der Endkunde verschiedene alternative Motoren von Herstellern aus aller Welt in Erwägung. Am Ende stachen die Antriebe aus dem Hause Menzel aber durch die technischen Daten und einen durchgehend signifikant höheren Wirkungsgrad aus der Angebotsvielfalt hervor. Die Energieeffizienz der Motoren von Menzel sorgt im laufenden Betrieb für eine deutliche Senkung der Stromkosten und eine geringere Abgabe von Verlustwärme: dadurch bleibt auch die Umgebungsluft in der Halle niedriger, ein zusätzlicher Faktor, da fünf zeitgleich laufende Motoren dieser Größe mit deutlich geringerem Wirkungsgrad einen spürbaren Anstieg der Umgebungstemperatur verursachen würden. Die Elektromotoren von Menzel erreichen ihre hohen Wirkungsgrade durch die Verwendung hochwertiger Materialien, wie verlustarmer Elektrobleche, optimierte Konstruktionsmerkmale und eine hochpräzise Fertigung. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebe

Power für Pumpen und Co

Erhöhte Energieeffizienz durch einfachen Austausch der Antriebe verspricht der Siemens-Konzern durch den Einsatz der neuen IE4-Motorenreihe in verschiedenen Ausführungen.

mehr...

Motorbaureihe

Überarbeiteter Standard

ABB bringt eine neue Generation der bewährten Standardmotorbaureihe auf den Markt. Die Grauguss-Niederspannungsmotoren werden mit den Wirkungsgradklassen IE2 und IE3 angeboten.

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...
Anzeige

Antriebe

Power im Zementwerk

Für ein nordafrikanisches Zementwerk hat Menzel Elektromotoren sieben neue Motoren geliefert. Hier waren einige veraltete Maschinen gegen neue auszutauschen, darunter ein sechspoliger Schleifringläufermotor.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...

Steuermodul

Dosiert bremsen

Mit dem Bremsmoment-Steuermodul von Mayr Antriebstechnik ist es möglich, Geräte und Maschinen gleichmäßig und sanft zu verzögern. Bei Geräten und Maschinen-Anwendungen mit dynamischen Bremsungen ist oft eine dosierte, gleichmäßige Verzögerung...

mehr...

Freiläufe

Drehmoment verdreifacht

Ringspann ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Produktionsstätten in Deutschland, USA, China und Südafrika. Das Produktprogramm umfasst Antriebskomponenten, Spannzeuge und Fernbetätigungen.

mehr...

Controller

Selbst ist der Mann

Der neue Controller für die Intralogistik von ABM Greiffenberger ist zunächst für eine Motorleistung bis 0,75 Kilowatt ausgelegt und arbeitet sowohl mit Asynchronmotoren als auch permanenterregten Motoren problemlos in Temperaturbereichen von minus...

mehr...