Nadelgreifer

Achtung – piekst!

Luftdurchlässige Materialien wie Textilien, Vlies oder Faserstoffe lassen sich oft nur mit besonderen Greifwerkzeugen handhaben. Jensen Greiftechnik aus Aurich hat hierfür einen speziellen Nadelgreifer der Serie NHT entwickelt. Der pneumatisch angetriebene Nadelgreifer fährt die Nadeln in einer linearen Bewegung schräg nach außen und spannt somit das Bauteil unter den Greifer. Die Haltekräfte natürlich abhängig von den Eigenschaften des zu greifenenden Materials. Der Nadelhub lässt sich stufenlos von null bis zwei Millimeter einstellen. Die durchschnittlich 0,7 Millimeter dicken Nadeln sind in vier parallelen Reihen angeordnet. Mit insgesamt 32 Nadeln und besonders flachem Einsteckwinkel lassen sich hohe Haltekräfte schon bei geringer Einstichtiefe erreichen. Weil die Nadeln rost- und säurebeständig sind, eignet sich der Greifer auch für spezielle Aufgaben. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Metallbalgkupplung

Blindmontage

Moderne Konstruktionen werden immer aufwendiger und müssen zugleich platzsparend konzipiert werden. So bleibt für viele Teile des Antriebsstranges als letzte Möglichkeit zur Integration nur noch die Blindmontage.

mehr...

Elektrische Antriebe

Lenken im Schmalgang

Bonfiglioli hat elektrische Antriebe für moderne intralogistische Prozesse vorgestellt. Hierzu gehören auch Leerlauflenksysteme der Baureihe 601W0E, die typischerweise im Heck von Drei- und Vier-Rad-Gegengewichtsgabelstaplern eingesetzt werden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

FTS-Antriebe

Die Kompakten

In der Intralogistik sind fahrerlose Transportsysteme (FTS) längst etabliert. Sie transportieren diverse Güter mit verschiedenen Gewichten. Hierfür müssen die Radantriebe und auch die Antriebe für Hubvorrichtungen oder Einrichtungen zur...

mehr...