Nadelgreifer

Achtung – piekst!

Luftdurchlässige Materialien wie Textilien, Vlies oder Faserstoffe lassen sich oft nur mit besonderen Greifwerkzeugen handhaben. Jensen Greiftechnik aus Aurich hat hierfür einen speziellen Nadelgreifer der Serie NHT entwickelt. Der pneumatisch angetriebene Nadelgreifer fährt die Nadeln in einer linearen Bewegung schräg nach außen und spannt somit das Bauteil unter den Greifer. Die Haltekräfte natürlich abhängig von den Eigenschaften des zu greifenenden Materials. Der Nadelhub lässt sich stufenlos von null bis zwei Millimeter einstellen. Die durchschnittlich 0,7 Millimeter dicken Nadeln sind in vier parallelen Reihen angeordnet. Mit insgesamt 32 Nadeln und besonders flachem Einsteckwinkel lassen sich hohe Haltekräfte schon bei geringer Einstichtiefe erreichen. Weil die Nadeln rost- und säurebeständig sind, eignet sich der Greifer auch für spezielle Aufgaben. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...