Etikettierer 400 Slim Line

Haftetiketten für Rundläufer

Der Etikettierer Herma 400 Slim Line ist kompakt gebaut und macht auch bestehende Rundläufer-Anlagen schnell fit für den Einsatz von Haftetiketten. Die Steuerung wurde komplett im Gerät integriert, so dass ein separater Schaltschrank entfällt. Dadurch lassen sich bei Bedarf bis zu acht Etikettierstationen in einem Rundläufer unterbringen, zum Beispiel für Vorder-, Rückseiten- und Halsetikett. Je nach eingesetzter Auf- und Abwicklung erreicht das Gerät eine Geschwindigkeit bis 120 Metern pro Minute. Das bedeutet bei Etiketten von etwa zwölf Zentimeter Länge eine Leistung von rund 60.000 Etiketten in der Stunde, die mit einer maximalen Abweichung von lediglich plus/minus 0,3 Millimeter aufgebracht werden. Rundläufer und Etikettierer laufen dabei auch während der Hochlauf- und Bremszeit des Rundläufers automatisch synchron, so dass Ausschuss vermieden wird. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...