Etikettierer 400 Slim Line

Haftetiketten für Rundläufer

Der Etikettierer Herma 400 Slim Line ist kompakt gebaut und macht auch bestehende Rundläufer-Anlagen schnell fit für den Einsatz von Haftetiketten. Die Steuerung wurde komplett im Gerät integriert, so dass ein separater Schaltschrank entfällt. Dadurch lassen sich bei Bedarf bis zu acht Etikettierstationen in einem Rundläufer unterbringen, zum Beispiel für Vorder-, Rückseiten- und Halsetikett. Je nach eingesetzter Auf- und Abwicklung erreicht das Gerät eine Geschwindigkeit bis 120 Metern pro Minute. Das bedeutet bei Etiketten von etwa zwölf Zentimeter Länge eine Leistung von rund 60.000 Etiketten in der Stunde, die mit einer maximalen Abweichung von lediglich plus/minus 0,3 Millimeter aufgebracht werden. Rundläufer und Etikettierer laufen dabei auch während der Hochlauf- und Bremszeit des Rundläufers automatisch synchron, so dass Ausschuss vermieden wird. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige

Antriebstechnik

Ganze Palette dabei

Mädler zeigt auf der Intec in Leipzig die umfassende Palette an Produkten für antriebstechnische Lösungen mit höchster Verfügbarkeit: Rollenketten-, Zahnriemen- und Keilriementriebe, Zahnräder, Verbindungswellen, Lager, Kupplungen und Spindeln bis...

mehr...

Spiral-Schlichten

Mehr Bearbeitungseffizienz

Der deutsche Softwareentwickler Schott Systeme hat CNC-Bearbeitungszeiten durch die Einführung von drei- und fünfachsigen Spiral-Schlicht-Strategien in ihre „Pictures by PC“-CAD/CAM-Software erheblich verbessert.

mehr...