Druckmessklemmen

Einfache Druck- messung im I/O-System

Das Beckhoff-Busklemmensystem wird um die Druckmessklemmen KM37xx zum Erfassen von Differenz- und Absolutdrücken erweitert. Wie bei der elektrischen Signalerfassung erfolgt die Druckmessung über eine herkömmliche, nur 24 Millimeter breite Busklemme. Die kompakte Bauweise und einfache Anschlusstechnik unterstützen eine platzsparende und schnelle Montage. Zusätzliche Messgeräte entfallen. Die Druckmessklemmen erfassen direkt Differenz- und Absolutdrücke und wandeln den gemessenen Druck in ein elektrisches Signal um. Dieser 16-Bit-Wert steht der übergeordneten Steuerung feldbusunabhängig zur Verfügung. Die Druckmessklemmen lassen sich einsetzen zum Erfassen und Kontrollieren von Differenz- und Staudrücken in nicht aggressiven Gasen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Motoren

Flacher Außenläufer mit hoher Drehzahl

Nanotec hat mit dem DF20 einen flachen Außenläufermotor mit nur 20 Millimeter Durchmesser im Programm. Er wird mit zwei Wicklungen für zwölf und 24 Volt angeboten und ist mit digitalen Hall-Sensoren für eine einfache Ansteuerung ausgestattet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Frequenzumrichter

Für jede Art von Motor

Omron hat sein Angebot an Q2-Frequenzumrichtern um die Kompaktantriebe der Q2V-Serie erweitert. Das neue Modell ermöglicht eine Motorsteuerung mit nur einem Antrieb für jede Art von Motor.

mehr...

Automatisierung

5 Fakten über vernetzbare Hydraulik

Antriebsphysik macht in vielen Fällen den Unterschied aus. Wann immer es um hohe Kräfte und Robustheit geht, kommt Hydraulik ins Spiel - für viele jüngere Konstrukteure eine ungewohnte Technologie. Warum der Umgang mit moderner, vernetzbarer...

mehr...