Gerrit Kocherscheidt

Koco automotive stellt neuen Geschäftsführer vor

Dr. Gerrit Kocherscheidt ist seit Januar 2018 neuer Geschäftsführer von Koco automotive. Der studierte Physiker übernimmt damit die im Jahr 2013 gegründete Schwestergesellschaft von Koco Motion.

Geschäftsführer und Firmengründer von Koco Motion, Gerhardt Kocherscheidt (l.) mit seinem Sohn Dr. Gerrit Kocherscheidt, neuer Geschäftsführer von Koco automotive , beide in Dauchingen. © Koco Motion

Nach dem Studium der Physik an der TU Karlsruhe hat Dr. Kocherscheidt an der Universität Dortmund in der Halbleiterspektroskopie promoviert. Als Spezialist der optischen Messtechnik stieg er im Jahr 2000 bei Dioptic ins Berufsleben ein. Es folgten ab 2003 fünf Jahre Tätigkeit als Entwicklungsprojektleiter bei Sirona Dental Systems. Anschließend hat Gerrit Kocherscheidt ab 2012 als Entwicklungsleiter in der Roche Diagnostics Entwicklungsprojekte geleitet. Dabei hatte er die Verantwortung für die Entwicklung von diagnostischen Systemen.

Neben den Entwicklungsprojekten der Kunden liege sein Fokus auf der Qualifizierung der Mitarbeiter, um fit zu werden für die wachsenden Anforderungen der Kunden, so Dr. Kocherscheidt über seine Ziele. Dazu möchte der neue Geschäftsführer zunächst mit seinem Team die bestehenden Produkte und Dienstleistungen stärker vermarkten und weitere Anwendungen für diese Produkte erarbeiten.

Gleichzeitig sollen die Weichen für eine Nachfolgeregelung des gegenwärtigen Geschäftsführers, Firmengründers und Vaters Gerhard Kocherscheidt gestellt werden. Bis Ende 2018 arbeitet Gerrit Kocherscheidt übergangshalber noch jeweils zur Hälfte für Roche Diagnostics und Koco automotive, bevor er dann 2019 voll ins Familienunternehmen in Dauchingen einsteigen soll. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Eisenlose DC-Motoren

Bewegung ohne Eisen

Die Familie der eisenlosen DC-Motoren von Koco Motion erhält Familienzuwachs: Der Hersteller stellt zwei neue Ausführungen mit bis zu 200 Watt Spitzenleistung vor. Die eisenlosen DC-Motoren werden größer und leistungsstärker.

mehr...

Winkelgetriebe

Richtungswechsel

Vierpolige AC-Asynchronmotoren kommen auch von Koco Motion. Für die kleinen Ausführungen hat der Hersteller und Distributor kompakter, hochintegrierter, elektrischer Antriebe und Steuerungen das Winkelgetriebe BRH vorgestellt.

mehr...

Antriebstechnik

Mini-Servoregler für Roboter

Maccon hat die die Everest-Familie von Kleinst-Servoreglern für bürstenlose Motoren mit Leistungen bis fünf Kilowatt vorgestellt. Der neue Servoregler des spanischen Herstellers Ingenia ist 42 mal 30 mal 22 Millimeter groß und wiegt 20 Gramm.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...