Kleinantrieb

Kleiner Antrieb, neues Konzept

Kleine Antriebe werden in unterschiedlichen Einsatzgebieten wie Automation, Verpackungstechnik oder Labor- und Medizintechnik eingesetzt. Dass dabei meist individuelle Eigenschaften vom Anwender gefordert werden, liegt auf der Hand. ebm-papst hat deswegen eine Antriebsfamilie mit neuem Konzept entwickelt. Der 42 Millimeter durchmessender Antrieb ergänzt nun die Produktpalette für Anwendungen mit kleinerem Drehmoment und Leistungsbedarf. Den bürstenlosen, elektronisch kommutierten Innenläufermotor gibt es mit Statorbaulängen von 20 und 40 Millimeter. So erreicht der Motor Leistungen von rund 45 beziehungsweise 90 Watt bei 110 beziehungsweise 220 Millinewtonmeter Drehmoment und jeweils 4.000 Umdrehungen pro Minute Nenndrehzahl. Damit bieten diese Motoren gegenüber dem Vorgängertyp eine höhere Leistungsdichte und fast das doppelte Drehmoment bei rund 40 Prozent weniger Masse. Der in der Einführungsversion in Schutzart IP40 ausgeführte Motor wird für Nennspannungen von 24 und 48 Volt DC gefertigt. In der aktuellen Version ist in der Leiterplatte ein Rotorlagegeber mit drei Hall-Elementen verbaut. Der Antrieb ist für den Betrieb mit einer externen, auch kundenspezifischen Elektronik gerüstet. Die Antriebsenergie wird über eine acht Millimeter starke Welle ausgekoppelt. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kleinantriebe

Feinfühlig

Kleinantriebe schließen Ofen bei Wafer-ProduktionFür die Wafer-Beschichtung sind spezielle Horizontalöfen im Einsatz. Kleinantriebe sorgen für das perfekte Be- und Entladen sowie Öffnen und Schließen der Ofentüren.

mehr...
Anzeige

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...