Kettenräder

Annina Schopen,

Richtig feste Zähne

Renold bringt mit seiner neuen Produktreihe von Hochleistungs-Kettenrädern hochwertige Komponenten, welche die Lebensdauer der Kette verlängern und so Standzeiten und damit verbundene Kosten reduzieren.

Die Zähne der Hochleistungs-Kettenräder werden induktiv gehärtet und weisen nur geringe Toleranzen im Bereich zwischen 40 und 50 HRC auf. © (Bild: Renold)

Die Kettenräder kombinieren verschiedene Ansätze zu effizienten Lösungen, um den Verschleiß in anspruchsvollen Industrieanwendungen zu minimieren. Zum einen erfüllen sie alle Anforderungen nach ISO 606 und sind entsprechend zertifiziert. Zum anderen bestehen sie aus hochwertigem C45-Stahl. Die Zähne werden zusätzlich induktiv gehärtet und weisen nur geringe Toleranzen im Bereich zwischen 40 und 50 HRC auf, wodurch die Langlebigkeit gegenüber marktüblichen Standardzahnrädern erheblich verlängert wird. Für den Einsatz in feuchten Umgebungen sind die neuen Zahnräder brüniert, um Korrosionsschäden zu reduzieren.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industriemotoren

Große Motoren

Menzel Elektromotoren präsentiert ein großes Motorensortiment. Das Unternehmen hat Industriemotoren im Nieder-, Mittel- und Hochspannungsbereich mit Käfig- oder Schleifringläufer bis 15.000 KW und Gleichstrommotoren bis 600 KW.

mehr...

Sicherheitskupplung

Ausrückmechanik mit Metallbalg

Hochdynamische, leistungsstarke, geregelte Antriebe spielen in der fortschreitenden Automatisierung eine bedeutende Rolle. Diesen leistungsstarken Antrieben bietet die Sicherheitskupplungsbaureihe Sky-KS mit Balganbau das adäquate Sicherheitselement.

mehr...
Anzeige

Antriebsketten

Ausfall abgewendet

Mit Hightech-Antriebsketten von Tsubaki arbeitet der Pufferturm in einem niederländischen Stahlwerk wieder zuverlässig. Bei der Beschichtung von Stahlblech ist das Glühen ein wichtiger Prozess, um eine bessere Verarbeitbarkeit und eine reduzierte...

mehr...

Antriebselektronik

Lastindikator bereits drin

In allen Frequenzumrichtern und Servoverstärkern der Serie SD2x hat Sieb & Meyer standardmäßig die Funktion Lastindikator integriert. Sie ermöglicht es, Belastungsveränderungen des angeschlossenen Motors sicher zu erkennen.

mehr...

Servomotoren

Antrieb für FTS

Auch Heidrive stellt mit Heimotion-Servomotoren Antriebe für die Lagerlogistik vor. Diese hochperformanten, kompakten Servomotoren werden durch angebaute Planeten- oder Cycloidengetriebe zur passenden Antriebseinheit für FTS.

mehr...