Kettenräder

Annina Schopen,

Richtig feste Zähne

Renold bringt mit seiner neuen Produktreihe von Hochleistungs-Kettenrädern hochwertige Komponenten, welche die Lebensdauer der Kette verlängern und so Standzeiten und damit verbundene Kosten reduzieren.

Die Zähne der Hochleistungs-Kettenräder werden induktiv gehärtet und weisen nur geringe Toleranzen im Bereich zwischen 40 und 50 HRC auf. © (Bild: Renold)

Die Kettenräder kombinieren verschiedene Ansätze zu effizienten Lösungen, um den Verschleiß in anspruchsvollen Industrieanwendungen zu minimieren. Zum einen erfüllen sie alle Anforderungen nach ISO 606 und sind entsprechend zertifiziert. Zum anderen bestehen sie aus hochwertigem C45-Stahl. Die Zähne werden zusätzlich induktiv gehärtet und weisen nur geringe Toleranzen im Bereich zwischen 40 und 50 HRC auf, wodurch die Langlebigkeit gegenüber marktüblichen Standardzahnrädern erheblich verlängert wird. Für den Einsatz in feuchten Umgebungen sind die neuen Zahnräder brüniert, um Korrosionsschäden zu reduzieren.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Außenläufermotor

Motor für FTS

Maccon hat die XR-15-Familie flacher bürstenloser DC-Motoren als Außenläufer vorgestellt. Diese Serie des englischen Herstellers Printed Motor Works hat eine kurze axiale Länge und eignet sich für enge Bauräume.

mehr...

Metallbalgkupplung

Blindmontage

Moderne Konstruktionen werden immer aufwendiger und müssen zugleich platzsparend konzipiert werden. So bleibt für viele Teile des Antriebsstranges als letzte Möglichkeit zur Integration nur noch die Blindmontage.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Elektrische Antriebe

Lenken im Schmalgang

Bonfiglioli hat elektrische Antriebe für moderne intralogistische Prozesse vorgestellt. Hierzu gehören auch Leerlauflenksysteme der Baureihe 601W0E, die typischerweise im Heck von Drei- und Vier-Rad-Gegengewichtsgabelstaplern eingesetzt werden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

FTS-Antriebe

Die Kompakten

In der Intralogistik sind fahrerlose Transportsysteme (FTS) längst etabliert. Sie transportieren diverse Güter mit verschiedenen Gewichten. Hierfür müssen die Radantriebe und auch die Antriebe für Hubvorrichtungen oder Einrichtungen zur...

mehr...

Management

Neue Geschäftsführung bei Kabelschlepp

Zum 1. Juli hat Henning Preis (49) als President & CEO die Geschäftsführung von Tsubaki Kabelschlepp und Kabelschlepp-Hünsborn übernommen. Zeitgleich wurde Michael Diebel (53) zum weiteren Geschäftsführer (COO) Kabelschlepp-Hünsborn berufen.

mehr...