Kendrion Kuhnke

Sicherheitsteuerung mit PLCopen Safety Zertifikat

Mit der neuen zertifizierten, unter Codesys programmierbaren Sicherheitssteuerung Kuhnke FIO Safety PLC erweitert Kendrion Kuhnke Automation das Produktportfolio. Die Sicherheitslösung setzt bewusst auf verbreitete, bewährte Technologien und Standards wie PLCopen.

Mit der neuen zertifizierten, unter Codesys programmierbaren Sicherheitssteuerung Kuhnke FIO Safety PLC erweitert Kendrion Kuhnke Automation das Portfolio. (Bild: Kendrion Kuhnke)

Nach der TÜV-Zertifizierung erhielt das Unternehmen für die Sicherheitssteuerung jetzt ebenfalls eine PLCopen-Sicherheitszertifizierung. Im August-Newsletter von PLCopen ist zu lesen: „Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass einer unserer Mitglieder mit dem PLCopen Safety Certificate ausgezeichnet wurde: Kendrion Kuhnke Automation GmbH für ihr Produkt Kuhnke FIO Safety PLC. Dies bringt die Gesamtzahl der zertifizierten Unternehmen zu 8 und von zertifizierten Produkten auf 10.“

Abgerundet durch dieses Zertifikat ist die dezentrale SIL3-Sicherheitssteuerung Kuhnke FIO Safety PLC gemäß IEC 61508 überall einfach zu integrieren. Die Konfiguration und Programmierung wird mit Codesys erstellt und über Ethercat/ FSOE übertragen. Codesys stellt zahlreiche zertifizierte Safety-Bausteine, wie Not-Aus, Zweihandbedienung oder Muting nach PLCopen zur Verfügung. Zusätzlich kann der Anwender bei Bedarf maßgeschneiderte Function Blocks für seine Applikation entwickeln. Somit können alle FSoE-Slaves, wie Antriebe oder I/Os, sicher gesteuert und kontinuierlich überwacht werden. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Robotik

Softwaremodul zur Robotersteuerung

Das neu entwickelte Movikit Robotics ist ein standardisiertes Softwaremodul für den modularen Automatisierungsbaukasten Movi-Cvon SEW. Es ermöglicht die universelle Steuerung von seriellen und parallelen Roboterkinematiken. 

mehr...

Automatisierungs- und...

Zusammenspiel an der Maschine

Weidmüller zeigt in Hannover sein Automatisierungs- und Digitalisierungsportfolio. Stand-alone-Maschinen, zum Beispiel Kartonaufrichter, können ihre Funktion selbstständig und ohne Anbindung an ein übergeordnetes System erfüllen und sind dadurch...

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...
Anzeige

Kompaktsteuerung

Nur ein Controller ist nötig

Die Singular-Control-Lösung von Yaskawa ermöglicht es, Roboter, Servoantriebe, Frequenzumrichter und I/Os über einen einzigen Controller zu steuern. Die Voraussetzung dafür schafft die neue Maschinen-Kompaktsteuerung MP3300iec RBT.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Intelligenten Technologien

Antriebe und IoT

Zu den intelligenten Technologien von Rockwell Automation gehören Steuerungssysteme und Antriebsregelungen sowie intelligente Geräte. Auf der SPS IPC Drives wird das Unternehmen neue Versionen und Produkte vorstellen.

mehr...